News-Blog LAC Elm News-Blog LAC Elm

Anschütz Landes-Meisterschafts-Vierte der Speer-Winterwurf-Meisterschaften

Saarbrücken (17.02.). Bei den saarländischen Speer-Landes-Winterwurf-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage der Hermann-Neuberger-Sportschule holte sich Elena ANSCHÜTZ Landes-Meisterschafts-Finalrang vier.

Die U-16/W-15-Jugendliche, die bei der älteren weiblichen U-18-Jugend an den Start ging, schleuderte den 500-Gramm-Speer in ihrem besten von sechs Wettkampf-Versuchen auf 27,54 Meter.

 

Anschütz wirft persönliche Diskus-Bestleistung

Saarlouis (16.02.). Beim Werfertag des LAC Saarlouis auf dem Wurfgelände In den Fliesen entschied Elena ANSCHÜTZ den Diskus-Wettbewerb der U-16/W-15-Jugend klar für sich.

ANSCHÜTZ, die in der saarländischen Landes-Bestenliste 2018 des SLB im Diskuswurf der U-16/W-14-Jugend mit 26,60 Metern Ranglistenplatz eins inne hat und damit saarländische Landes-Beste 2018 ist, schraubte ihre persönliche Bestleistung mit der ein Kilogramm schweren Wurfscheibe im zweiten Wettbewerbs-Versuch auf 27,76 Meter, die Wettbewerbs-Rang eins und damit den Tagessieg bedeuteten.

 

 

Baldes, Denner und Speicher erzielen unterm Hallendach neun persönliche Bestleistungen

Saarbrücken (17.02.). Unter den fünfundneunzig Jungen und Mädchen, die bei den U-14-Hallen-Wettkämpfen des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) in der Leichtathletik-Halle der Hermann-Neuberger-Sportschule an den Start gingen, befanden sich mit den U-14/M-12-Jugendlichen Timo BALDES und Jan DENNER sowie mit der U-14/W-13-Jugendlichen Sophie SPEICHER auch drei U-14-Jugendliche des LAC Elm, der fünf Tage zuvor den siebenundzwanzigsten Jahrestag seiner Gründung im Jahre 1992 begehen konnte. 

Auf dem U-14-Hallen-Wettbewerbs-Angebot standen für die startberechtigten männlichen und weiblichen Geburtsjahrgänge 2006 und 2007 mit dem 60-Meter-Sprint, dem 60-Meter-Hürdensprint und dem 800-Meter-Lauf drei Lauf-Wettbewerbe, mit dem Zonen-Weitsprung und einem erstmals ausgetragenen Mehrfach-Fünf-Sprung zwei Sprung-Wettbewerbe sowie mit dem 3-Kilo-Kugelstoß ein Stoß-Wettbewerb. Ein für Zwölf- und Dreizehnjährige nicht altersgerechter 4x50-Meter-Pendel-Staffellauf-Wettbewerb erfreute sich mit gerade einmal vier von insgesamt zweihundertneunundfünfzig Wettbewerbs-Teilnahmen bei den fünfzehn teilnehmenden saarländischen Leichtathletik-Vereinen und fünf saarländischen Leichtathletik-Startgemeinschaften aus zwei bis zu fünf Einzelvereinen eines verschwindend geringen Zuspruchs. Die an diesem Tag geltende Teilnahmebeschränkung erlaubte, dass von den sieben angebotenen Wettbewerben jeder Teilnehmer nur bis zu vier Wettbewerbe wettkampfmäßig bestreiten durfte.    

- Timo BALDES mit vier persönlichen Bestleistungen und vier Finalrängen -

Seine vier Wettbewerbs-Teilnahmen absolvierte Timo BALDES mit persönlichen Bestleistungen. Mit 4,15 Metern holte sich der U-14/M-12-Jugendlich Finalrang zwei des Zonen-Weitsprungs, mit 4,34 Metern Finalrang drei des 3-kg-Kugelstoßes, in 2:58,00 Minuten Finalrang vier des 800-Meter-Laufes und in 9,59 Sekunden Finalrang sieben des 60-Meter-Zeitlaufes.

- Jan DENNER mit zwei persönlichen Bestleistungen auf den Rängen fünfzehn und sechzehn -

Mit persönlichen Bestleistungen im Zonen-Weitsprung und im 60-Meter-Sprint beendete Jan DENNER seine zwei Disziplin-Teilnahmen. 3,25 Meter ließen den U-14/M-12-Jugendlichen Wettbewerbs-Rang fünfzehn des Zonen-Weitsprungs, 10,58 Sekunden Wettbewerbs-Rang sechzehn des 60-Meter-Zeitlaufes besetzen.

- Sophie SPEICHER mit drei persönlichen Bestleistungen und einem Finalrang -

Über persönliche Bestleistungen in ihren drei Wettbewerbs-Teilnahmen, dem 60-Meter-Sprint, dem Zonen-Weitsprung und dem 3-Kilo-Kugelsoß, freute sich Sophie SPEICHER. 4,86 Meter bedeuteten für die U-14/W-13-Jugendliche Finalrang acht des 3-Kilo-Kugelstoßes, 3,92 Meter Wettbewerbs-Rang zehn des Zonen-Weitsprungs und 9,66 Sekunden Wettbewerbs-Rang vierzehn des 60-Meter-Zeitlaufes.           

 

Fast siebzig Ranglistenplätze in der Leichtathletik-Kreis-Bestenliste 2018

Elm (09.02.). In der Leichtathletik-Kreis-Bestenliste 2018 des saarländischen Leichtathletik-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern besetzen sechs Athleten des LAC 1992 Elm summa summarum siebenundsechzig Ranglistenplätze.

Die Leichtathletik-Kreis-Bestenliste 2018 des SLB-Kreises Saarlouis/Mertig-Wadern dokumentiert für das Wettkampfjahr 2018 die jeweils zehn besten Disziplin-Jahres-Bestleistungen in sieben männlichen und sieben weiblichen Wettkampf-Altersklassen, dies ausschließlich von Athleten und Athletinnen, die für einen Leichtathletik-Verein oder eine Leichtathletik-Startgemeinschaft des saarländischen Leichtathletik-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern startberechtigt sind. Die Kreis-Bestenliste tut dies bei der U-14/M-12- und U-14/M-13-Jugend, bei der U-14/W-12- und U-14/W-13-Jugend, bei der U-16/M-14- und U-16/M-15-Jugend, bei der U-16/W-14- und U-16/W-15-Jugend, bei der sechzehn- und siebzehnjährigen männlichen und weiblichen U-18-Jugend, bei der achtzehn- und neunzehnjährigen männlichen und weiblichen U-20-Jugend sowie in der Männer- und Frauenklasse (zwanzig Jahre und älter), indem sie in Zehner-Tabellen die erbrachten Disziplin-Jahres-Bestleistungen, die Athletennamen, die Geburtsjahrgänge der Athleten, die Vereinszugehörigkeiten sowie die Orte und Daten der erbrachten Disziplin-Jahres-Bestleistungen nennt.

Die Anzahl von siebenundsechzig LAC-Rangplätzen in der Leichtathletik-Kreis-Bestenliste 2018 ergibt sich aus achtzehn ersten, elf zweiten, fünf dritten, sieben vierten, fünf fünften, vier sechsten, sieben siebten, sechs achten und vier neunten Bestenlisten-Rangplätzen, die die Elmer LACler Elena ANSCHÜTZ, Nick DENNER, Jannik MÜLLER, Sophie SPEICHER, Tom SPENGLER und Niclas TOMM erzielten.   

 

- Die siebenundsechzig LAC-Kreis-Bestenlisten-Rangplätze -

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze eins (Anzahl: achtzehn) – 

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Erste und Kreis-Beste im 80-Meter-Hürdenlauf der U-16/W-14-Jugend in 13,63 Sekunden [0,1 m/s

    RW] am 01.07. in Dudelange/LUX;

●  Elena ANSCHÜTZ, Erste und Kreis-Beste des 1-Kilo-Diskuswurfes der U-16/W-14-Jugend mit 26,60 Metern am 04.08. in

    Walldorf;

●  Elena ANSCHÜTZ, Erste und Kreis-Beste des Blockwettkampfes Wurf der U-16/W-14- Jugend mit 2.252 Punkten [+ 2,5

    m/s D-RW] (100-Meter-Lauf – 13,48 s [+ 2,9 m/s RW], 80- Meter-Hürden-Lauf – 14,02 s [+ 2,5 m/s RW], Weitsprung – 4,22 m

    [+ 1,9 m/s RW], 3-Kilo-Kugelstoß – 7,96 m, 1-Kilo-Diskuswurf – 22,21 m) am 06.05 in Püttlingen;

●  Sophie SPEICHER, Erste und Kreis-Beste des 200-Gramm-Schlagballwurfes der U-14/W-12-Jugend mit 31,50 Metern am

    01.09. in Piesbach;

●  Sophie SPEICHER, Erste und Kreis-Beste des Blockwettkampfes Wurf der U-14/W-12-Jugend mit 1.512 Punkten (75-

    Meter-Lauf – 11,85 s, 60-Meter-Hürdenlauf – 14,14 s, Zonenweitsprung – 3,74 m, 3-Kilo-Kugelstoß – 4,16 m, 750-Gramm-

    Diskuswurf – 10,89 m) am 06.05. in Püttlingen;

●  Tom SPENGLER, Erster und Kreis-Bester des 400-Meter-Laufes der Männer in 52,80 Sekunden am 01.09. in Neustadt an

    der Weinstraße;

●  Tom SPENGLER, Erster und Kreis-Bester des Stabhochsprungs der Männer mit 4,30 Metern am 15.07. In Weingarten;

●  Tom SPENGLER, Erster und Kreis-Bester des Weitsprungs der Männer mit 6,88 Metern [+ 0,2 m/s RW] am 15.08. in

    Saarbrücken;

●  Tom SPENGLER, Erster und Kreis-Bester des Internationalen Fünfkampfes der Männer mit 2.958 Punkten (Weitsprung –

    6,47 m [+ 0,8 m/s RW], 800-Gramm-Speerwurf – 46,82 m, 200-Meter-Lauf – 23,98 s [+ 1,2 m/s RW], 2-Kilo-Diskuswurf –

    36,23 m, 1.500-Meter-Lauf – 5:21,46 min) am 17.06. in Sankt Wendel;

●  Tom SPENGLER, Erster und Kreis-Bester des Zehnkampfes der Männer mit 5.939 Punkten (erster Tag: 100-Meter-Lauf –

    11,83 s [- 0,3 m/s GW], Weitsprung – 6,38 m [± 0,0 m/s W], 7,26-Kilo-Kugelstoß – 11,53 m, Hochsprung – 1,72 m, 400-

    Meter-Lauf – 52,82 s/ zweiter Tag: 110-Meter-Hürdenlauf – 18,63 s [± 0,0 m/s W], 2-Kilo-Diskuswurf – 37.04 m,

    Stabhochsprung – 4,30 m, 800-Gramm-Speerwurf – 42,71 m, 1.500-Meter-Lauf – 5:10,06 min) am 14./15.07. in Weingarten;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des 1.000-Meter-Laufes der U-16/M-14-Jugend in 3:26,70 min am 27.05. in

    Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des 80-Meter-Hürdenlaufes der U-16/M-14-Jugend in 14,09 Sekunden [+ 1,3 m/s

    RW] am 27.05. in Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des Stabhochsprungs der U-16/M-14-Jugend mit 2,40 Metern am 02.06. in

    Rehlingen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des Weitsprungs der U-16/M-14-Jugend mit 5,41 Metern [- 1,0 m/s GW] am 07.04.

    in Merzig;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des 1-Kilo-Diskuswurfes der U-16/M-14-Jugend mit 27,02 Metern am 14.04. in

    Diefflen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des Vierkampfes der U-16/M-14-Jugend mit 1.927 Punkten (100-Meter-Lauf –

    12,72 s [+ 0,3 m/s RW], Weitsprung – 5,14 m [± 0,0 m/s W], 4-Kilo-Kugelstoß – 9,19 m, Hochsprung – 1,47 m) am 26.05. in

    Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des Neunkampfes der U-16/M-14-Jugend mit 4.059 Punkten (erster Tag: 100-

    Meter-Lauf – 12,72 s [+ 0,3 m/s RW], Weitsprung – 5,14 m [± 0,0 m/s W], 4-Kilo-Kugelstoß – 9,19 m, Hochsprung – 1,47 m/

    zweiter Tag: 80-Meter-Hürden-Lauf – 14,09 s [+ 1,3 m/s RW], 1-Kilo-Diskuswurf – 23,16 m, Stabhochsprung – 2,30 m, 600-

    Gramm-Speerwurf -20,39 m, 1.000-Meter-Lauf – 3:26,70 min) am 26./27.05. in Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Erster und Kreis-Bester des Blockwettkampfes Sprint/Sprung der U-16/M-14-Jugend mit 2.363 Punkten [+

    2,5 m/s D-RW] (100-Meter-Lauf – 12,60 s [+ 2,9 m/s RW], 80-Meter-Hürden-Lauf – 13,93 s [+ 2,2 m/s RW], Weitsprung –

    5,01 m [+ 2,3 m/s RW], Hochsprung – 1,44 m, 600-Gramm-Speerwurf – 23,71 m) am 06.05. in Püttlingen;

 

 

▲  Kreis-Bestenlisten-Rangplätze zwei (Anzahl: elf)

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Zweite des 100-Meter-Laufes der weiblichen U-16/W-14-Jugend in 13,68 Sekunden [0,0 m/s W] am

    28.04. in Saarlouis;

●  Elena ANSCHÜTZ, Zweite des 3-Kilo-Kugelstoßes der U-16/W-14-Jugend mit 8,97 Metern am 08.09. in Merzig;

●  Elena ANSCHÜTZ, Zweite des 500-Gramm-Speerwurfes der U-16/W-14-Jugend mit 33,46 Metern am 08.09. in Merzig;

●  Elena ANSCHÜTZ, Zweite des Siebenkampfes der U-16/W-14-Jugend mit 3.136 Punkten (erster Tag: 100-Meter-Lauf –

    13,85 s [-1,7 m/s GW], Weitsprung – 4,43 m [+ 3,8 m/s RW], 3-Kilo-Kugelstoß – 8,68 m, Hochsprung – 1,35 m/ zweiter Tag:

    80-Meter-Hürden-Lauf – 13,63 s [+0,1 m/s RW], 500-Gramm-Speerwurf – 24,36 m, 800-Meter-Lauf – 2.55,79 min) am

    30.06./01.07. in Dudelange/LUX;

●  NICK DENNER, Zweiter des Blockwettkampfes Wurf der U-14/M-13-Jugend mit 1.806 Punkten (75-Meter-Lauf – 10,83 s,

    60-Meter-Hürdenlauf – 12,50 s, Zonenweitsprung – 3,97 m, 3-Kilo-Kuglstoß – 6,75 m, 750-Gramm-Diskuswurf – 18,76 m) am

    06.05. in Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Zweiter des 100-Meter-Laufes der U-16/M-14-Jugend in 12,72 Sekunden [+ 0,3 m/s RW] am 26.05. in

    Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Zweiter des Hochsprungs der U-16/M-14-Jugend mit 1,47 Metern am 26.05. in Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Zweiter des 4-Kilo-Kugelstoßes der U-16/M-14-Jugend mit 9,19 Metern am 26.05. in Püttlingen;

●  Niclas TOMM, Zweiter des 600-Gramm-Speerwurfes der U-16/M-14-Jugend mit 30,42 Metern am 07.04. in Merzig;

●  Tom SPENGLER, Zweiter des 110-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 18,63 Sekunden [± 0,0 m/s W] am 15.07. in

    Weingarten;

●  Tom SPENGLER, Zweiter des 400-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 63,30 Sekunden am 24.08. in Rehlingen;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze drei (Anzahl: fünf)

 

●  Nick DENNER, Dritter des 75-Meter-Laufes der U-14/M-13-Jugend in 10,83 Sekunden am 06.05. in Püttlingen;

●  Nick DENNER, Dritter des Vierkampfes der U-14/M-13-Jugend mit 1.509 Punkten (75-Meter-Lauf – 10,90 s,

    Zonenweitsprung – 4,16 m, Hochsprung – 1,26 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 37,00 m) am 26.08. in Saarlouis;

●  Jannik MÜLLER, Dritter des Zehnkampfes der Männer mit 4.566 Punkten (erster Tag: 100-Meter-Lauf – 12,73 s [+ 0,2 m/s

    RW], Weitsprung – 6,15 m [+ 1,0 m/s RW], 7,26-Kilo-Kugelstoß – 11,22 m, Hochsprung – 1,62 m, 400-Meter-Lauf – 60,43 s/

    zweiter Tag: 110-Meter-Hürdenlauf – 20,40 s [+ 0,2 m/s RW], 2-Kilo-Diskuswurf – 28,83 m, Stabhochsprung –

    3,30 m, 800-Gramm-Speerwurf – 38,04 m, 1.500-Meter – 5:36,73 min) am 26./27.05. in Püttlingen;

●  Sophie SPEICHER, Dritte des Vierkampfes der U-14/W-12-Jugend mit 1.426 Punkten (75-Meter-Lauf – 12,12 s,

    Zonenweitsprung – 3,70 m, Hochsprung – 1,16 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 31,50 m) am 01.09. in Piesbach;

●  Sophie SPEICHER, Dritte des Vierkampfes der U-14/W-12-Jugend mit 1.134 Punkten (75-Meter-Lauf – 11,96 s,

    Zonenweitsprung – 3,60 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 31,50 m) am 01.09. in Piesbach;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze vier (Anzahl: sieben)

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Vierte des 3-Kilo-Hammerwurfes der U-16/W-14-Juged mit 18,70 Metern am 22.04. in Saarlouis;

●  Jannik MÜLLER, Vierter des 110-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 20,40 Sekunden [+ 0,2 m/s RW] am 27.05. in

    Püttlingen;

●  Jannik MÜLLER, Vierter des 400-Meter-Laufes der Männer in 60,43 Sekunden am 26.05. in Püttlingen;

●  Jannik MÜLLER, Vierter des Stabhochsprungs der Männer mit 3,30 Metern am 27.05. In Püttlingen;

●  Tom SPENGLER, Vierter des Hochsprungs der Männer mit 1,74 Metern am 26.05. in Püttlingen;

●  Tom SPENGLER, Vierter des 2-Kilo-Diskuswurfes der Männer mit 37,39 Metern am 10.06. in Sankt Wendel;

●  Tom SPENGLER, Vierter des 800-Gramm-Speerwurfes der Männer mit 47,48 Metern am 07.04. in Merzig;

 

 

▲  Kreis-Bestenlisten-Rangplätze fünf (Anzahl: fünf)

 

●  NICK DENNER, Fünfter des Dreikampfes der U-14/M-13-Jugend mit 1.158 Punkten (75-Meter-Lauf – 10,90 s,

    Zonenweitsprung – 4,16 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 37,00 m) am 26.08. in Saarlouis;

●  Jannik MÜLLER, Fünfter des Weitsprungs der Männer mit 6,15 Metern [+ 1,0m/s RW] am 26.05. in Püttlingen;

●  Sophie SPEICHER, Fünfte des 60-Meter-Hürdenlaufes der U-14/W-12-Jugend in 14,14 Sekunden am 06.05. in Püttlingen;

●  Sophie SPEICHER, Fünfte des 3-Kilo-Kugelstoßes der U-14/W-12-Jugend mit 5,26 Metern am 28.04. in Saarlouis;

●  Sophie SPEICHER, Fünfte des 750-Gramm-Diskuswurfes der U-14/W-12-Jugend mit 10,89 Metern am 06.05. in Püttlingen;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze sechs (Anzahl: vier)

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Sechste des Hochsprungs der U-16/W-14-Jugend mit 1,35 Metern am 30.06. in Dudelange/LUX;

●  Nick DENNER, Sechster des 60-Meter-Hürden-Laufes der U-14/M-13-Jugend in 12,50 Sekunden am 06.05. in Püttlingen;

●  Sophie SPEICHER, Sechste des Hochsprungs der U-14/W-12-Jugend mit 1,18 Metern am 01.09. in Piesbach;

●  Tom SPENGLER, Sechster des 7,26-Kilo-Kugelstoßes der Männer mit 11,53 Metern am 14.07. in Weingarten;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze sieben (Anzahl: sieben)

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Siebte des Weitsprungs der U-16/W-14-Jugend mit 4,22 Metern [+ 1,9 m/s RW] am 06.05. in Püttlingen;

●  Nick DENNER, Siebter des 3-Kilo-Kugelstoßes der U-14/M-13Jugend mit 7,16 Metern am 29.04. in Saarlouis;

●  Nick DENNER, Siebter des 750-Gramm-Diskuswurfes der U-14/M-13-Jugend mit 16,76 Metern am 06.05. in Püttlingen;

●  Nick DENNER, Siebter des 200-Gramm-Schlagballwurfes der U-14/M-13-Jugend mit 40,50 Metern am 08.09. in Ottweiler;

●  Jannik MÜLLER, Siebter des 7,26-Kilo-Hammerwurfes der Männer mit 38,70 Metern am 10.06. in Sankt Wendel;

●  Jannik MÜLLER, Siebter des 800-Gramm-Speerwurfes der Männer mit 39,65 Metern am 27.05. in Püttlingen;

●  Tom SPENGLER, Siebter des 200-Meter-Laufes der Männer in 23,58 Sekunden [± 0,0 m/s W] am 10.06. in Sankt Wendel;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze acht (Anzahl: sechs)

 

●  Elena ANSCHÜTZ, Achte des 800-Meter-Laufes der U-16/W-14-Jugend in 2:55,59 Minuten am 01.07. in Dudelange/LUX;

●  Nick DENNER, Achter des Hochsprungs der U-14/M-13-Jugend mit 1,26 Metern am 26.08. in Saarlouis;

●  Jannik MÜLLER, Achter des Hochsprungs der Männer mit 1,62 Metern am 26.05. in Püttlingen;

●  Jannik MÜLLER, Achter des 7,26-Kilo-Kugelstoßes der Männer mit 11,22 Metern am 26.05. in Püttlingen;

●  Jannik MÜLLER, Achter des 2-Kilo-Diskuswurfes der Männer mit 31,07 Metern am 22.04. in Saarlouis;

●  Tom SPENGLER, Achter des 1.500-Meter-Laufes der Männer in 5:10,08 Minuten am 15.07. in Weingarten;

 

 

Kreis-Bestenlisten-Rangplätze neun (Anzahl: vier)

 

●  Nick DENNER, Neunter des Zonenweitsprungs der U-14/M-13-Jugend mit 4,16 Metern am 26.08. in Saarlouis;

●  Sophie SPEICHER, Neunte des 75-Meter-Laufes der U-14/W-12-Jugend in 11,86 Sekunden am 08.09. in Ottweiler;

●  Sophie SPEICHER, Neunte des Zonenweitsprungs der U-14/-12-Jugend mit 3,70 Metern am 01.09. in Piesbach;

●  Tom SPENGLER, Neunter des 100-Meter-Laufes der Männer in 11,57 Sekunden [+ 0,8 m/s RW] am 26.05. in Püttlingen.

 

 

LAC Elm hält aktuell neunundfünfzig Leichtathletik-Kreis-Rekorde

Elm (09.02.). Zwei der insgesamt einundsechzig Club-Kreis-Rekorde des LAC 1992 Elm, die Ende 2017 für den Bereich des saarländischen Leichtathletik-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern galten, wurden in der Leichtathletik-Saison 2018 gebrochen, so dass nach dem Leichtathletik-Saisonschluss 2018 neunundfünfzig Elmer LAC-Kreis-Rekorde für den SLB-Leichtathletik-Kreis weiterhin aktuell sind und damit ihre Gültigkeit in das neue Wettkampfjahr 2019 mitnehmen.

Bei den zwei verbesserten Rekorden handelt es sich um den im Halbmarathon- und um den im Marathonlauf. Ersteren hatte der Elmer LACler Steffen JUSTUS am 05. April 2009 in Aichach mit 1:05:01 Stunden, letzteren am 25. Oktober 2009 in Frankfurt/Main mit 2:18:44 Stunden aufgestellt. Neuer Rekordhalter ist Tobias BLUM (LC Rehlingen), der am 01. Juli 2018 in Hamburg die 21,100 Kilometer lange Strecke des Halbmarathons in 1:04:38 Stunden und am 07. Oktober 2019 in Köln die 41,195 Kilometer lange Strecke des Marathons in 2:16:55 Minuten bewältigte.   

Kreis-Rekordinhaber des LAC Elm bleiben weiterhin Lars ALBERT, seine Mutter Liesel (Elisabeth) ALBERT, Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER), Katja KETTENHOFEN und Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr. Larissa KETTENIS).

- Die neunundfünfzig aktuellen LAC-Kreis-Rekorde und ihre Rekordinhaber -

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-14/M-12-Jugend

     Rekord Nummer   1:

     2,70 Meter im Stabhochsprung; Rekordinhaber:  Lars ALBERT; aufgestellt am 10.11.1994 in Elm;

     Rekord Nummer   2:

     12,68 Meter im 3-Kilo-Kugelstoßen; Rekordinhaber:  Lars ALBERT; aufgestellt am 03.10.1994 in

     Emmelshausen;

     Rekord Nummer   3:

     40,74 Meter im 400-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 15.10.1994 in Elm;

     Rekord Nummer   4:

     1.361 Punkte im Dreikampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 11.09.1994 in Bellheim;

     Rekord Nummer   5:

     2.404 Punkte im Blockwettkampf Sprint/Sprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am

     30.08.1994 in Elm;

     Rekord Nummer   6:

     2.292 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 23.08.1994 in Elm;

     Rekord Nummer   7:

     2.270 Punkte im Blockwettkampf Wurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 19.05.1994 in  

     Homburg;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-14/M-13-Jugend

     Rekord Nummer   8:

     9,4 Sekunden im 75-Meter-Lauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 26.09.1995 in Elm;

     Rekord Nummer   9:

     9,2 Sekunden im 60-Meter-Hürdenlauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 04.07.1995 in Elm;

     Rekord Nummer 10:

     3,51 Meter im Stabhochsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 25.05.1995 in Schelklingen;

     Rekord Nummer 11:

     5,76 Meter im Zonenweitsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 10.09.1995 in Dillingen;

     Rekord Nummer 12:

     15,72 Meter im 3-Kio-Kugelstoßen; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 21.10.1995 in   

     Überherrn-Altforweiler;

     Rekord Nummer 13:

     48,42 Meter im 400-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 05.10.1995 in

     Quierschied;

     Rekord Nummer 14:

     1.573 Punkte im Dreikampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 19.09.1995 in Dillingen;

     Rekord Nummer 15:

     2.192 Punkte im Vierkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 27.07.1995 in Homburg;

     Rekord Nummer 16:

     2.708 Punkte im Blockwettkampf Sprint/Sprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am

     03.10.1995 in Elm;

     Rekord Nummer 17:

     2.535 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 26.09.1995 in Elm;

     Rekord Nummer 18:

     2.814 Punkte im Blockwettkampf Wurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 05.09.1995 in Elm;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-14/W-13-Jugend

     Rekord Nummer 19:

     50,72 Meter im 400-Gramm-Speerwurf ; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 19.10.1996 in Überherrn-Altforweiler;

     Rekord Nummer 20:

     65,00 Meter im 200-Gramm-Schlagballwurf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie     

     HESSLER); aufgestellt am 24.09.1996 in Elm;

     Rekord Nummer 21:

     1.778 Punkte im Dreikampf; Rekordinhaberin Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER);

     aufgestellt am 07.07.1996 in Dillingen;

     Rekord Nummer 22:

     2.247 Punkte im Vierkampf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER);

     aufgestellt am 16.05.1996 in Homburg;

     Rekord Nummer 23:

     2.796 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 16.05.1996 in Homburg;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-16/M-14-Jugend

     Rekord Nummer 24:

     11,0 Sekunden im 80-Meter-Hürdenlauf ; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 07.09.1996 in Elm;

     Rekord Nummer 25:

     1,82 Meter im Hochsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 04.08.1996 in Dillingen;

     Rekord Nummer 26:

     3,91 Meter im Stabhochsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 09.06.1996 in Saarlouis;

     Rekord Nummer 27:

     17,68 Meter im 4-Kilo-Kugelstoßen; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 21.09.1996 in Koblenz;

     Rekord Nummer 28:

     50,68 Meter im 600-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 05.10.1996 in

     Dillingen;

     Rekord Nummer 29:

     2.405 Punkte im Vierkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 05.10.1996 in Diefflen;

     Rekord Nummer 30:

     4.885 Punkte*** im Neunkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 15./16.06.1996 in

     Saarbrücken

     [*** Lars ALBERTs Rekord-Punktzahl von 4.885 Zählern ist eine Achtkampf-Punktzahl. Als solche enthält sie keine Punkte   

     für den 100-Meter-Lauf, um den der wettkampfgemäße Achtkampf im Jahre 2012 zum Neunkampf erweitert wurde. D. h.:

     Kein U-16/M-14-Jugendlicher schaffte bislang im SLB-Kreis Saarlouis/Merzig-Wadern im Neunkampf mehr Punkte als Lars

     ALBERT 1996 im Achtkampf ohne den 100-Meter-Lauf.]

     Rekord Nummer 31:

     3.007 Punkte im Blockwettkampf Sprint/Sprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am

     07.09.1996 in Elm;

     Rekord Nummer 32:

     2.710 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 03.10.1996 in Elm;

     Rekord Nummer 33:

     3.156 Punkte im Blockwettkampf Wurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 03.10.1996 in Elm;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-16/W-14 Jugend

     Rekord Nummer 34:

     12,24 Sekunden im 80-Meter-Hürdenlauf; Rekordinhaberin Katja KETTENHOFEN; aufgestellt am

     23.09.1998 in Sankt Wendel;

     Rekord Nummer 35:

     13,66 Meter im 3-Kilo-Kugelstoßen; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER);

     aufgestellt am 12.10.1997 in Hauenstein;

     Rekord Nummer 36:

     53,82 Meter*** im 400-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 20.07.1997 in Dillingen;

     [*** Als Kreis-Rekord werden “relativ schwache“ 39,12 Meter im 500-Gramm-Speerwurf (= Speer-Gewichtsänderung)

     geführt; aufgestellt am 19.09.2017.]

     Rekord Nummer 37:

     73,00 Meter im 200-Gramm-Schlagballwurf; Rekordinhaberin Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 21.06.1997 in Lage;

     Rekord Nummer 38:

     3.824 Punkte im Siebenkampf: Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER);

     aufgestellt am 19./20.07.1997 in Dillingen;

     Rekord Nummer 39:

     2.754 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 21.06.1997 in Lage;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-16/M-15-Jugend

     Rekord Nummer 40:

     3,91 Meter im Stabhochsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 09.06.1996 in Saarlouis;

     Rekord Nummer 41:

     17,68 Meter im 4-Kilo-Kugelstoßen; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 21.09.1996 in Koblenz;

     Rekord Nummer 42:

     2.710 Punkte im Blockwettkampf Lauf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 03.10.1996 in Elm;

     Rekord Nummer 43:

     3.199 Punkte im Blockwettkampf Wurf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 30.09.1997 in Elm;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der U-16/W-15-Jugend

     Rekord Nummer 44:

     48,37 Meter im 600-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 25.07.1998 in Hannover;

     Rekord Nummer 45:

     74,00 Meter im 200-Gramm-Schlagballwurf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 12.07.1998 in Hannover;

     Rekord Nummer 46:

     2.700 Punkte im Blockwettkampf Lauf: Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt 12.7.1998 in Hannover;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der männlichen U-18-Jugend

     Rekord Nummer 47:

     4,40 Meter im Stabhochsprung; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 20.06.1999 in Filderstadt-

     Bernhausen;

     Rekord Nummer 48:

     7.537 Punkte im Zehnkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 03./04.09.1999 in Lage;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der weiblichen U-18-

     Jugend

     Rekord Nummer 49:

     55,24 Sekunden im 400-Meter-Lauf; Rekordinhaberin: Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr. Larissa

     KETTENIS); aufgestellt am 22.08.1999 in Homburg;

     Rekord Nummer 50:

     62,28 Sekunden im 400-Meter-Hürdenlauf; Rekordinhaberin: Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr.

     Larissa KETTENIS); aufgestellt am 07.08.1999 in Regensburg;

     Rekord Nummer 51:

     51,51 Meter im 600-Gramm-Speerwurf; Rekordinhaberin: Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie

     HESSLER); aufgestellt am 21.08.1999 in Homburg;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der männlichen U-20-Jugend

     Rekord Nummer 52:

     4.001 Punkte im Fünfkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 25.08.2011 in Vaterstetten;

     Rekord Nummer 53:

     7.847 Punkte im Zehnkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 25./26.08.2001 in Vaterstetten;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei der weiblichen U-20-Jugend

     Rekord Nummer 54:

     54,36 Sekunden im 400-Meter-Lauf; Rekordinhaberin: Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr. Larissa

     KETTENIS); aufgestellt am 05.08.2000 in Fulda;

     Rekord Nummer 55:

     58,71 Sekunden im 400-Meter-Hürdenlauf; Rekordinhaberin: Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr.

     Larissa KETTENIS); aufgestellt am 12.08.2000 in Mannheim;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei den Männern (20 Jahre und älter)

     Rekord Nummer 56:

     3.832 Punkte im Internationalen Fünfkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 17.09.2006 in

     Püttlingen;

     Rekord Nummer 57:

     7.933 Punkte im Zehnkampf; Rekordinhaber: Lars ALBERT; aufgestellt am 21./22.06.2008 in Ratingen;

 

KREIS-REKORDE und KREIS-REKORDINHABER des LAC Elm bei den Frauen (20 Jahre und älter)

     Rekord Nummer 58:

     58,71 Sekunden im 400-Meter-Hürdenlauf; Rekordinhaberin: Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr.

     Larissa KETTENIS); aufgestellt am 12.08.2000 in Mannheim;

     Rekord Nummer 59:

     5.652 Punkte im Siebenkampf; Rekordinhaberin: Liesel (Elisabeth) ALBERT; aufgestellt am

     07./08.10.1978 in Dillingen;  

 

Anschütz schafft ein Wochenende mit Gold, Silber und Bronze

Saarbrücken (13.01.). Bei den U-18- und U-20-Winterwurf-Leichtathletik-Landes-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes im Diskus- und Hammerwurf, der Speerwurf fiel der schlechten Witterung zum Opfer, komplettierte Elena ANSCHÜTZ, die tags zuvor U-16/W-15-Gold im Kugelstoß und U-16/W-15-Bronze im 60-Meter-Hürdenlauf gewonnen hatte, einen dreiteiligen Medaillensatz.

Auf der Kunststoffanlage des Leichtathletik-Sportplatzes an der Hermann-Neuberger-Sportschule erzielte die U-16/W-15-Jugendlche ANSCHÜTZ bei der ein und zwei Jahre älteren weiblichen U-18-Jugend mit dem 1-Kilo-Diskus die persönliche Bestleistung von 26,91 Metern, die Landes-Meisterschaftsrang zwei bedeuteten. Nach Gold und Bronze am Samstag, nun auch noch Silber am Sonntag. Wahrlich, ein sportlich tolles Wochenende für Elena ANSCHÜTZ!

Spengler holt Meisterschafts-Silber und Meisterschafts-Bronze

Saarbrücken (13.01.). Mit zweiundfünfzig Disziplin-Teilnahmen bei sechsunddreißig Männer-Startern, vierzig Disziplin-Teilnahmen bei einundzwanzig Frauen-Startern, neunundfünfzig Disziplin-Teilnahmen bei vierzig männlichen U-20-Startern und siebzig Disziplin-Teilnahmen bei fünfunddreißig weiblichen U-20-Startern verzeichneten die diesjährigen saarländischen Leichtathletik-Hallen-Landes-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes in der Leichtathletikhalle der Hermann-Neuberger-Sportschule zweihunderteinundzwanzig Disziplinteilnahmen und damit zwanzig Disziplinteilnahmen mehr als im Vorjahr an gleicher Stelle.

Für jede der vier Wettkampfklassen – Männer, Frauen, männliche U-20-Jugend und weibliche U-20-Jugend – bot das SLB-Hallen-Meisterschaftsprogramm mit dem 60-Meter-Lauf, dem 200-Meter-Lauf, dem 400-Meter-Lauf, dem 800-Meter-Lauf, dem 3.000-Meter-Lauf, dem 60-Meter-Hürden-Lauf, dem 4x200-Meter-Staffellauf, dem Weitsprung, dem Hochsprung, dem Stabhochsprung, dem Dreisprung und dem Kugelstoß jeweils ein Dutzend Disziplinarten an, so dass im Zeitraum von 11.00 bis 17.00 Uhr achtundvierzig Hallen-Landes-Meistertitel, jeweils vierundzwanzig bei den Aktiven und bei der Jugend, zur Vergabe anstanden.

- Landes-Vizemeisterschaft im Stabhochsprung -

Bei den Männern holte sich Tom SPENGLER mit 4,20 Metern im Stabhochsprung die Hallen-Landes-Vizemeisterschaft und damit Meisterschafts-Silber. Der LACler schaffte mit dem 4,60 Meter langen Glasfiberstab damit die gleiche Höhe wie eine Woche zuvor an gleicher Stelle.

- Landes-Meisterschafts-Bronze im Kugelstoß -

Mit 10,62 Metern im 7,26-Kilo-Kugelstoß der Männer besetzte Tom SPENGLER Meisterschaftsrang drei und holte sich damit Hallen-Landes-Meisterschafts-Bronze.

- Landes-Meisterschafts-Finalrang vier im Weitsprung -

6,27 Meter bedeuteten für Tom SPENGLER Landes-Meisterschafts-Finalrang vier im Weitsprung der Männer.

 

Anschütz holt Meisterschafts-Gold und Meisterschafts-Bronze

Saarbrücken (12.01.). Mit rund siebzig Meisterschafts-Teilnehmern und Meisterschafts-Teilnehmerinnen verzeichneten die diesjährigen saarländischen U-16-Landes-Hallen-Titelkämpfe des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) in der Leichtathletik-Halle der Hermann-Neuberger-Sportschule die etwa gleiche Anzahl an Meisterschafts-Teilnehmern wie im Vorjahr an gleicher Stelle.

Die vierzehn- und fünfzehnjährigen Jungen und Mädchen absolvierten rund einhundertsiebzig Disziplin-Teilnahmen, neunundzwanzig bei der U-16/M-14- und achtundsechzig bei der U-16/W-14-Jugend sowie fünfundzwanzig bei der U-16/M-15- und siebenundvierzig bei der U-16/W-15-Jugend, wobei der SLB als Veranstalter die Startmöglichkeit auf maximal vier Disziplin-Teilnahmen pro Meisterschafts-Teilnehmer begrenzt hatte. Auf dem Meisterschafts-Programm-Angebot standen für jede der zwei männlichen und zwei weiblichen Wettkampfklassen mit dem 60-Meter-, dem 800-Meter- und dem 60-Meter-Hürden-Lauf, dem Weit-, dem Hoch- und dem Stabhochsprung sowie dem Kugelstoß sieben verschiedene Leichtathletik-Einzeldisziplinen, hinzu kamen 4x100-Meter-Staffelläufe jeweils für die männliche und für die weibliche U-16-Gesamtjugend.

- Landes-Meistertitel im 3-Kilo-Kugelstoß -

Im 3-Kilo-Kugelstoß-Wettbewerb übertraf Elena ANSCHÜTZ im fünften Versuch mit 9,01 Metern erstmals die Neun-Meter-Marke. Mit einer weiteren Bestmarken-Steigerung auf 9,30 Meter im sechsten und letzten Versuch holte sich ANSCHÜTZ als saarländische U-16/W-15-Landes-Hallen-Meisterin 2019 Meisterschafts-Gold.

- Landes-Meisterschafts-Bronze im 60-Meter-Hürdenlauf -

Im 60-Meter-Hürden-Zeitlauf steigerte Elena ANSCHÜTZ ihre persönliche Bestmarke von 10,93 Sekunden aus dem Vorjahr um über eine Sekunde, sprintete in der persönlichen Bestzeit von 9,83 Sekunden die drittbeste Zeit und sicherte sich über die fünf 0,762 Meter hohen Hürden, die in Abständen von zwölf, viermal acht und einmal sechzehn Metern aufgestellt sind, Landes-Meisterschafts-Bronze.

- Finalrang vier im 60-Meter-Lauf, Finalrang sechs im Weitsprung -

Als Zweite des zweiten von zwei 60-Meter-Vorläufen qualifizierte sich Elena ANSCHÜTZ in der persönlichen Bestzeit von 8,52 Sekunden für das U-16/W-15-Finale des 60-Meter-Laufes, blieb dort eine Stunde später mit 8,59 erneut unter ihrer vorjährigen Bestzeit von 8,69 Sekunden und besetzte Landes-Meisterschafts-Finalrang vier.

Mit 4,44 Metern im Weitsprung näherte sich ANSCHÜTZ bis auf drei Zentimeter ihrer persönlichen Bestleistung von 4,47 Metern und wurde Landes-Meisterschafts-Sechste.

 

 

Spengler springt süddeutsche Stabhoch-Meisterschaftsnorm

Saarbrücken (06.01.). Beim ersten diesjährigen Leichtathletik-Hallen-Sportfest des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) in der Leichtathletik-Halle der Hermann-Neuberger-Sportschule gab es bei fünfzig angebotenen Disziplinmöglichkeiten der männlichen und weiblichen U-16-, U-18- und U-20-Jugend sowie der Männer und Frauen mit vierhundertdreißig Einzelstarts rund fünfzig Einzelstarts mehr als bei der gleichen SLB-Hallen-Veranstaltung vor genau einem Jahr an gleicher Stelle. Zweihundertzweiundvierzig Einzelstarts gingen auf das Konto saarländischer Teilnehmer, zu denen auch Tom SPENGLER vom LAC Elm mit zwei Disziplinteilnahmen gehörte.

Mit 4,20 Metern entschied U-23-Mehrkämpfer SPENGLER den Stabhochsprung-Wettbewerb der Männer für sich und schaffte damit die geforderte Qualifikationsleistung für die Teilnahme an den süddeutschen Leichtathletik-Hallen-Einzelmeisterschaften des SLV, die in vier Wochen am 02. und 03. Februar im Frankfurter Sport- und Freizeitzentrum Kalbach stattfinden. Drei Fehlversuche des Elmer LAClers über 4,30 Metern vereitelten die Einstellung seiner persönlichen Hallen- und Freiluft-Bestleistungen mit dem Glasfiberstab aus dem Vorjahr. Als Vierter des vierten von sechs 60-Meter-Vorläufen der Männer war SPENGLER zuvor in 7,68 Sekunden mit 1,5 Zehntelsekunden knapp über seiner persönlichen Bestleistung von 7,53 Sekunden geblieben.

 

 

Meisterschafts-Gesamt-Platzierungsbilanz mit weiteren Zugewinnen

Elm (16.12.). In der Leichtathletik-Wettkampfsaison 2018 sorgten Athleten des LAC Elm bei Indoor- und Outdoor-Meisterschaften für eine Meisterschafts-Platzierungs-Jahresbilanz, die der Meisterschafts-Platzierungs-Gesamtbilanz des Leichtathletikclubs Elm einen Zuwachs von einundsiebzig Meisterschafts-Finalrängen auf Kreis- und Landesebene bescherte.

- Neununddreißig Meisterschafts-Finalränge bei Kreis-Meisterschaften 2018 -

Was die Endkampf-Platzierungen eins bis acht bei diesjährigen Meisterschaften des SLB-Kreises Saarlouis/-Merzig-Wadern betrifft, besetzten LACler in der Leichtathletik-Freiluftsaison 2018 zwölf erste, neun zweite, sechs dritte, drei vierte, zwei fünfte, vier sechste und zwei siebte Meisterschaftsränge sowie einen achten Meisterschaftsrang. Das ergab in der Summe auf der Leichtathletik-Kreis-Meisterschaftsebene neununddreißig Endkampfplatzierungen.

- Zweiunddreißig Meisterschafts-Finalränge bei Landes-Meisterschaften 2018 -

Bei Landes-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) belegten Elmer LACler bei Hallen-Meisterschaften drei erste, zwei zweite, zwei dritte Endkampfplatzierungen und eine vierte Endkampfplatzierung sowie zwei fünfte Endkampfplatzierungen,  bei Freiluft-Meisterschaften drei erste, fünf zweite, sieben dritte, zwei vierte, vier fünfte und drei sechste Endkampfplatzierungen sowie eine siebte Endkampfplatzierung. Das ergab in der Summe auf der Leichtathletik-Landes-Meisterschaftsebene zweiunddreißig Endkampfplatzierungen.

- Meisterschafts-Gesamtbilanz um neunundvierzig Medaillenränge verbessert -

Die Meisterschafts-Platzierungs-Gesamtbilanz des LAC 1992 Elm auf Gold-, Silber- und Bronzerängen verzeichnete im Wettkampfjahr 2018 auf den beiden ersten Leichtathletik-Meisterschaftsebenen einen Zuwachs von neunundvierzig Meisterschafts-Medaillen-Rängen..

Auf der Kreis-Meisterschaftsebene erhöhte sich damit die Medaillen-Anzahl von 438 um zwölf auf 450 Gold-, von 315 um neun auf 324 Silber- und von 314 um sechs auf 320 Bronzemedaillen; auf der Landes-Meisterschaftsebene wuchs die Medaillen-Anzahl von 264 um sechs auf 270 Gold-, von 226 um sieben auf 233 Silber- und von 215 um neun auf 224 Bronzemedaillen.

- Bis dato vier Weltmeisterschaftsränge und 1.886 Meisterschafts-Medaillen -

Am Ende des siebenundzwanzigsten Jahres seines Bestehens kann der LAC 1992 Elm, wie die Übersicht zeigt, folgende stolze Meisterschafts-Platzierungs-Gesamtbilanz auf den sechs Meisterschaftsebenen WELT (alle Platzierungen) sowie EUROPA, NATIONAL, REGIONAL, LAND und KREIS (jeweils Medaillen-Platzierungen Gold, Silber und Bronze) präsentieren:

 Finalränge bei WELT-Meisterschaften der IAAF

     ein WELT-Meisterschaftsrang vier, zwei WELT-Meisterschaftsränge fünf und ein WELT-Meisterschaftsrang

     zehn;

  Medaillen-Ränge bei EUROPA-Meisterschaften der EAA

    ein EUROPA-Meister (GOLD), zwei EUROPA-Vizemeister (SILBER) und zwei EUROPA-Meisterschaftsränge      

    drei (BRONZE);

  Medaillen-Ränge bei DEUTSCHEN Meisterschaften des DLV

     neunundzwanzig DEUTSCHE Meister (GOLD), zwölf DEUTSCHE Vizemeister (SILBER) und drei DEUTSCHE

     Meisterschaftsränge drei (BRONZE);

 Medaillen-Ränge bei SÜDDEUTSCHEN Meisterschaften des SLV

     vier SÜDDEUTSCHE Meister (GOLD), fünf SÜDDEUTSCHE Vizemeister (SILBER) und fünf SÜDDEUTSCHE   

     Meisterschaftsränge drei (BRONZE);

 Medaillen-Ränge bei LANDES-Meisterschaften des SLB

     zweihundertsiebzig LANDES-Meister (Gold), zweihundertdreiunddreißig LANDES-Vizemeister (Silber) und

     zweihundertvierundzwanzig LANDES-Meisterschaftsränge drei (BRONZE);

  Medaillen-Ränge bei KREIS-Meisterschaften des SLB-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern

     vierhundertfünfzig KREIS-Meister (GOLD), dreihundertvierundzwanzig KREIS-Vizemeister (SILBER) und

     dreihundertzwanzig Kreis-Meisterschaftsränge drei (BRONZE).

 

Sechsundvierzig Ranglistenplätze in der Landes-Bestenliste 2018

Saarbrücken (07.12.). Mit Elena ANSCHÜTZ, Nick DENNER, Jannik MÜLLER, Niclas TOMM, Sophie SPEICHER und Tom SPENGLER “verewigten sich“ in der zurückliegenden Leichtathletik-Freiluftsaison 2018 sechs Athleten des LAC 1992 Elm aufgrund ihrer sportlichen Leistungen mit fünfundvierzig Ranglistenplätzen in der saarländischen Leichtathletik-Landes-Bestenliste 2018 des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB).

- Zehner-Charts in acht männlichen und acht weiblichen Wettkampfklassen -                               

Die saarländische Leichtathletik-Landes-Bestenliste 2018 des SLB berücksichtigt und dokumentiert unter anderem, angefangen bei der männlichen U-14/M-12- und weiblichen U-14/W-12-Jugeng-Jahrgangsklassen bis hin zu der Männer- und der Frauenklasse pro Leichtathletikdisziplin in Tabellen mit jeweils zehn Ranglistenplätzen die zehn sportlich besten Leistungen des Wettkampfjahres 2018 von Leichtathleten, die das Startrecht für einen Mitgliedsverein des Saarländischen Leichtathletik-Bundes besitzen. Die SLB-Landes-Bestenliste tut dies strikt getrennt nach Altersklassen (sechzehn- und siebzehnjährige männliche und weibliche U-18-Jugend, achtzehn- und neunzehnjährige männliche und weibliche U-20-Jugend, Männer ab 20 Jahren und älter, Frauen ab 20 Jahren und älter) und männliche und weibliche Jahrgangsklassen (zwölfjährige männliche und weibliche U-14-Jugend, dreizehnjährige männliche und weibliche U-14-Jugend, männliche und weibliche vierzehnjährige U-16-Jugend, männliche und weibliche fünfzehnjährige U-16-Jugend). Sie ist somit eine „relative“ Jahres-Bestenliste, dies im Gegensatz zu nationalen deutschen Leichtathletik-Jahrs-Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ab der männlichen und weiblichen U-14-Jugend und zu den internationalen Leichtathletik-Jahres-Bestenlisten des Europäischen Leichtathletik-Verbandes EAA (European Athletic Association) und des Leichtathletik-Welt-Verbandes IAAF (International Association of Athletics) ab der männlichen und weiblichen U-18-Jugend, die hinsichtlich Disziplinleistungen als „absolute“ Bestenlisten keine strikte Altersklassentrennungen oder strikte Jahrgangstrennungen vornehmen.

- ANSCHÜTZ und SPENGLER Spitzenreiter in der SLB-Bestenliste -

Dreimal besetzen Elmer LAC-Athleten in der SLB-Landes-Bestenliste 2018 Bestenlisten-Spitzenränge eins und führen damit in drei Leichtathletik-Disziplinen die saarländische Landes-Bestenliste 2018 in ihren Wertungsklassen an, so Elena ANSCHÜTZ im 1-Kilo-Diskuswurf und im Blockwettkampf Wurf der weiblichen U-16/W-14-Jugend und Tom SPENGLER im Internationalen Fünfkampf der Männer. Hinzu kommen mit acht zweiten, zwei dritten, vier vierten, sieben fünften, sechs sechsten, acht siebten, fünf neunten und drei zehnten Bestenlisten-Plätzen noch zweiundvierzig weitere Bestenlisten-Ranglistenplätze für Elmer LAC-Athleten.

Die nachfolge Zusammenstellung beinhaltet die fünfundvierzig Bestenlisten Eintragungen (Athlet, Ranglistenplatz im Saarland, Leichtathletik-Disziplin, Alters-/ Jahrgangsklasse, beste diesjährige Disziplin-Leistung, Datum und Ort der erzielten besten Disziplinleistung) der Elmer LAC-Athleten im Wettkampfjahr 2018:

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze eins

  Elena ANSCHÜTZ, Erste und Landesbeste 2018 des 1-Kilo-Diskuswurfes der weiblichen U-

    16/W-14-Jugend mit 26,60 Metern am 04.08. in Walldorf;

 Elena ANSCHÜTZ, Erste und Landesbeste 2018 des Blockwettkampfes Wurf der weiblichen U-  

    16/W-14-Jugend mit 2.252 Punkten [100-Meter-Lauf – 13,48 s (+ 2,9 m/s RW), 80-Meter-

     Hürdenlauf  – 14,02 s (+ 2,5 m/s RW), Weitsprung – 4,22 m (+ 1,9 m/s RW), 3-Kilo-Kugelstoß –

     7,96 m, 1-Kilo-Diskuswurf – 22,21 m] am 06.05. in Püttlingen;

 Tom SPENGLER, Erster und Landesbester 2018 des Internationalen Fünfkampfes der Männer

     mit 2.958 Punkten [Weitsprung – 6,47 m (+ 0,8 m/s RW), 800-Gramm-Speerwurf – 46,82 m, 200-

     Meter-Lauf – 23,98 s (+ 1,2 m/s RW), 2-Kilo-Diskuswurf – 36,23 m, 1.500-Meter-Lauf – 5:21,46

     min] am 17.06. in Sankt Wendel;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze zwei

 Elena ANSCHÜTZ, Zweite des 500-Gramm-Speerwurfes der weiblichen U16/W-14-Jugend mit

     33,26 Metern am 08.09. in Merzig;

 Nick DENNER, Zweiter des Blockwettkampfes Wurf der männlichen U-14/M-13 Jugend mit 1.806

     Punkten [75-Meter-Lauf – 10,83 s, 60-Meter-Hürdenlauf – 12,50 s, Zonenweitsprung – 3,97 m, 3-

     Kilo-Kugelstoß – 6,75 m, 750-Gramm-Diskuswurf – 18,76 m] am 06.05. in Püttlingen;

 Sophie SPEICHER, Zweite des Blockwettkampfes Wurf der weiblichen U-14/W-12-Jugend mit

    1.512 Punkten [75-Meter-Lauf – 11,85 s, 60-Meter-Hürdenlauf – 14,14 s, Zonenweitsprung – 3,74

    m, 3-Kilo-Kugelstoß – 4,16 m, 750-Gramm-Diskuswurf – 10,89 m] am 06.05. in Püttlingen;

 Tom SPENGLER, Zweiter des Stabhochsprungs der Männer mit 4,30 Metern am 15.07. in

     Weingarten;

 Tom SPENGLER, Zweiter des Weitsprungs der Männer mit 6,88 Metern (+ 0,2 m/s RW) am 15.08.

     in Saarbrücken;

 Tom SPENGLER, Zweiter des Zehnkampfes der Männer mit 5.939 Punkten [erster Tag: 100-

     Meter-Lauf – 11,83 s (- 0,3 m/s GW), Weitsprung – 6,38 m (± 0,0 m/s W), 7,26-Kilo-Kugelstoß –

     11,53 m, Hochsprung – 1,72 m, 400-Meter-Lauf – 52,82 s/ zweiter Tag: 110-Meter-Hürdenlauf –

     18,63 s (± 0,0 m/s W), 2-Kilo-Diskuswurf – 37,04 m, Stabhochsprung – 4,30 m, 800-Gramm-

     Speerwurf – 42,71 m, 1.500-Meter-Lauf – 5:10,01 min] am 14./15.07. in Weingarten;

 Niclas TOMM, Zweiter des Stabhochsprungs der männlichen U-16/M-14-Jugend mit 2,40 Metern

     am 02.06. in Rehlingen;

 Niclas TOMM, Zweiter des Blockwettkampfes Sprint/Sprung der männlichen U-16/M-14-Jugend

     mit 2.363 Punkten [100-Meter-Lauf – 12,60 s (+ 2,9 m/s RW), 80-Meter-Hürdenlauf – 13,93 s (+ 2,2

     m/s RW), Weitsprung – 5,01 m (+ 2,3 m/s RW), Hochsprung – 1,44 m, 600-Gramm-Speerwurf –

     23,71 m] am 06.05. in Püttlingen;

 

Landes-Bestenlisten-Ranglätze drei

 Elena ANSCHÜTZ, Dritte des 3-Kilo-Kugelstoßes der weiblichen U-16/W-14-Jugend mit 8,97

     Metern am 08.09. in Merzig;

 Elena ANSCHÜTZ, Dritte des Siebenkampfes der weiblichen U-16/W-14-Jugend mit 3.136

     Punkten [erster Tag: 100-Meter-Lauf – 13,85 s (- 1,7 m/s GW), Weitsprung – 4,43 m (+ 3,8 m/s   

     RW), 3-Kilo-Kugelstoß – 8,68 m/ zweiter Tag: Hochsprung – 1,35 m, 80-Meter-Hürdenlauf – 13,63

     s (+ 0,1 m/s RW), 500-Gramm-Speerwurf – 24,36 m, 800-Meter-Lauf – 2:55,79 min] am

     30.06./01.07. in Dudelange/LUX;

 

 Landes-Bestenlisten-Rangplätze vier

 Nick DENNER, Vierter des 75-Meter-Laufes der männlichen U-16/M-14-Jugend in 10,83

     Sekunden am 06.05. in Püttlingen;

 Jannik MÜLLER, Vierter des Zehnkampfes der Männer mit 4.566 Punkten [erster Tag:100-Meter-

     Lauf – 12,73 s (+ 0,2 m/s RW), Weitsprung – 6,10 m (+ 1,0 m/s RW), 7,26-Kilo-Kugelstoß – 9,49

     m, Hochsprung – 1,62 m, 400-Meter-Lauf – 60,43 s/ zweiter Tag: 110-Meter-Hürdenlauf – 20,40 s

     (+ 0,2 m/s RW), 2-Kilo-Diskuswurf – 28,83 m, Stabhochsprung – 3,30 m, 800-Gramm-Speerwurf –

     39,65 m, 1.500-Meter-Lauf  5:36,73 min] am 26./27.05. in Püttlingen;

 Tom SPENGLER, Vierter des 400-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 63,30 Sekunden am 24.08.

     in Rehlingen;

 Niclas TOMM, Vierter des Weitsprungs der männlichen U-16/M-14-Jugend mit 5,41 Metern (- 1,0

     m/s GW)  am 07.04. in Merzig;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze fünf

 Elena ANSCHÜTZ, Fünfte des 80-Meter-Hürdenlaufes der weiblichen U-16/W-14-Jugend in

    13,63 Sekunden (+ 0,1 m/s RW) am 01.07. In Dudelange/LUX;

 Tom SPENGLER, Fünfter des 400-Meter-Laufes der Männer in 52,80 Sekunden am 01.09. in

     Neustadt;

 Tom SPENGLER, Fünfter des 110-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 18,63 Sekunden (± 0,0

     m/s W) am 15.07. in Weingarten;

 Niclas TOMM, Fünfter des 100-Meter-Laufes der männlichen U-16/M-14-Jugend in 12,72

     Sekunden (+ 0,3 m/s RW) am 26.05. in Püttlingen;

 Niclas TOMM, Fünfter des 80-Meter-Hürdenlaufes der männlichen U-16/M-14-Jugend in 14,03

     Sekunden (+ 1,3 m/s RW) am 27.05. in Püttlingen;

 Niclas TOMM, Fünfter des Vierkampfes der männlichen U-16/M-14-Jugend mit 1.927 Punkten

     [100-Meter-Lauf – 12,72 s (+ 0,3 m/s RW), Weitsprung – 5,14 m (± 0,0 m/s W), 3-Kilo-Kugelstoß  –   

     9,19 m, Hochsprung – 1,47 m] am 26.05. in Püttlingen;

 Niclas TOMM, Fünfter des Neunkampfes der männlichen U-16/M-14Jugend mit 4.059 Punkten

     [erster Tag: 100-Meter-Lauf – 12,72 s (+ 1,3 m/s RW), Weitsprung – 5,14 m (± 0,0 m/s W), 3-Kilo-

     Kugelstoß – 9,19 m, Hochsprung – 1,47 m/ zweiter Tag: 80-Meter-Hürdenlauf – 14,09 s (+ 1,3 m/s

     RW), 1-Kilo-Diskuswurf – 23,16 m, Stabhochsprung – 2,30 m, 600-Gramm-Speerwurf – 20,39

     m, 1.000-Meter-Lauf – 3:26,70 min) am 26./27.05. in Püttlingen;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze sechs

 Elena ANSCHÜTZ, Sechste des 3-Kilo-Hammerwurfes der weiblichen U-16/W-14-Jugend mit

    18,70 Metern am 27.04. in Saarlouis;

 Jannik MÜLLER, Sechster des Stabhochsprungs der Männer mit 3,30 Metern am 27.05. in

     Püttlingen;

Sophie SPEICHER, Sechste des 200-Gramm-Schlagballwurfes der weiblichen U-14/W-12-Jugend

     mit 31,50 Metern am 01.09. in Piesbach;

 Tom SPENGLER, Sechster des 800-Gramm-Speerwurfes der Männer mit 47,48 Metern am 07.04.

     in Merzig;

 Niclas TOMM, Sechster des Hochsprungs der männlichen U-16/M-14-Jugend mit 1,47 Metern am    

    26.05. in Püttlingen;

 Niclas TOMM, Sechster des 600-Gramm-Speerwurfes der männlichen U16/M-14-Jugend mit

     30,42 Metern am 07.04. in Merzig;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze sieben

Elena ANSCHÜTZ, Siebte des 100-Meer-Laufes der weiblichen U-16-W-14-Jugend in 13,68

     Sekunden (± 0,0 m/s W) am 28.04. in Saarlouis;

Nick DENNER, Siebter des Dreikampfes der männlichen U-14/M-13-Jugend mit 1.158 Punkten

     [75-Meter-Lauf – 10,90 s, Zonenweitsprung – 4,16 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 37,00 m] am

     26.08. in Saarlouis;

Nick DENNER, Siebter des Vierkampfes der männlichen U-14/M-13-Jugend mit 1.509 Punkten  

     [75-Meter-Lauf – 10,90 s, Zonenweitsprung – 4,16 m, 200-Gramm-Schlagballwurf – 37,00 m,

     Hochsprung – 1,26 m] am 26.08. in Saarlouis;

Jannik MÜLLER, Siebter des 110-Meter-Hürdenlaufes der Männer in 20,40 Sekunden (+ 0,2 m/s RW)

     am 27.05. in Püttlingenl;

Jannik MÜLLER, Siebter des 7,26-Kilo-Hammerwurfes der Männer mit 38,70 Metern am 10.06. in

     Sankt Wendel;

Tom SPENGLER, Siebter des Hochsprungs der Männer mit 1,74 Metern am 26.05. in Püttlingen;

Tom SPENGLER, Siebter des 2-Kilo-Diskuswurfes der Männer mit 37,39 Metern am 10.06. in

     Sankt Wendel;

Niclas TOMM, Siebter des 1-Kilo-Diskuswurfes der männlichen U-16/M14-Jugend mit 27,02

     Metern am 14.04. in Diefflen;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze neun

Nick DENNER, Neunter im 3-Kilo-Kugelstoß der männlichen U-14/M-13-Jugend mit 7,16

     Metern am 29.04. in Saarlouis;

Nick DENNER, Neunter des 750-Gramm-Diskuswurfes der männlichen U-14/M-13-Jugend mit

     18,76 Metern am 06.05. in Püttlingen;

Jannik MÜLLER, Neunter des Weitsprungs der Männer mit 6,15 Metern [+ 1,0 m/s RW] am 26.05.

     in Püttlingen;

Tom SPENGLER, Neunter des 7,26-Kilo-Kugelstoßens der Männer mit 11,53 Metern am 14.07. in

     Weingarten;

Niclas TOMM, Neunter des 3-Kilo-Kugelstoßens der männlichen U16-M-14-Jugend mit 9,19

     Metern am 26.05. in Püttlingen;

 

Landes-Bestenlisten-Rangplätze zehn

Nick DENNER, Zehnter des 60-Meter-Hürdenlaufes der männlichenU-14/M-13-Jugend in 12,50

     Sekunden am 06.05. in Püttlingen;

Nick DENNER, Zehnter des 200-Gramm-Schlagballwurfes der männlichen U-14/M-13-Jugend mit

     40,50 Metern am 08.09. in Ottweiler;

Niclas TOMM, Zehnter des 1.000-Meter-Laufes der männlichen U-16/M-14-Jugend in 3:26,70

     Minuten am 25.05. in Püttlingen.

 

 

 

 

 

 

Alle acht Landes-Rekorde des LAC Elm behalten ihren Bestand

Saarbrücken (07.12.). Der Saarländische Leichtathletik-Bund (SLB) erfasst, führt und dokumentiert saarländische Freiluft-Landes-Rekorde in vier männlichen (U-16-, U-18-, U-20-Jugend- und Männer-Klasse) und in vier weiblichen (U-16-, U-18-, U-20-Jugend- und Frauen-Klasse) sowie saarländische Hallen-Landes-Rekorde in zwei männlichen (U-20-Jugend- und Männer-Klasse) und zwei weiblichen (U-20-Jugend- und Frauen-Klasse) Wettkampf-Klassen. Die aktuell gültigen saarländischen Landes-Freiluft- und Landes-Hallen-Rekorde sind in den Rekordlisten der saarländischen SLB-Landes-Bestenliste 2018 aufgelistet.

Mit Saisonschluss 2018 sind die nachfolgenden, bestehenden acht Club-Rekorde des LAC 1992 Elm – sechs Freiluft- und zwei Hallen-Rekorde –  weiterhin aktuelle und damit gültige Landes-Rekorde für den Geltungsbereich des Saarländischen Leichtathletik-Bundes. Saarländische Rekordhalter vom LAC Elm sind Lars ALBERT, Stefanie HESSLER (heute: Dr. Stefanie HESSLER) und Larissa KETTENIS (heute: Professor Dr. Larissa KETTENIS).

 

- Die acht saarländischen LAC-Landes-Rekorde und ihre drei Rekordinhaber -

 

LANDES-REKORDE und LANDES-REKORDINHABERIN des LAC Elm bei der weiblichen U-

    16-Jugend

 

●   Rekord Nummer 1:

     74,00 Meter im 200-Gramm-Schlagballwurf;

     Rekordhalterin: Stefanie HESSLER;

     aufgestellt am 12.07.1998 in Hannover als Deutsche Meisterin der weiblichen U-16/W-15-Jugend der   

     deutschen Blockwettkampf-Meisterschaften 1998 im Blockwettkampf Lauf;

 

●   Rekord Nummer 2:

     48,37 Meter im 600-Gramm-Speerwurf;

     Rekordhalterin: Stefanie HESSLER;

     aufgestellt als U-16/W-15-Jugendliche am 25.07.1998 in Jablonec/CZE anlässlich des U-18-Länderkampfes

     Tschechien-Griechenland-Deutschland;

 

LANDES-REKORD und-LANDES-REKORDINHABERIN des LAC Elm bei der weiblichen U-18-

     Jugend

 

●   Rekord Nummer 3:

     55,24 Sekunden im 400-Meter-Lauf;

     Rekordhalterin: Larissa KETTENIS;

     aufgestellt als U-18-Jugendliche am 22.08.1999 in Homburg als Meisterschafts-Dritte der Frauenklasse der   

     süddeutschen Meisterschaften 1999;

 

LANDES-REKORDE und LANDES-REKORDINHABER des LAC Elm bei der männlichen U-20-

     Jugend

 

●   Rekord Nummer 4:

     4.001 Punkte im Fünfkampf

     (100-Meter-Lauf – 11.40 Sekunden, Weitsprung – 7,03 Meter, 6,25-Kilo-

     Kugelstoßen (statt 6,00-Kilo-Kugelstoßen) – 16,45 Meter, Hochsprung – 1,96 Meter, 400-Meter-Lauf –

     51.20 Sekunden);

     Rekordhalter Lars ALBERT;

     aufgestellt am 25.08.2001 in Vaterstetten anlässlich der deutschen U-20-Jugend-Mehrkampf-Meisterschaften

     2001;

 

●   Rekord Nummer 5:

     7.847 Punkte im Zehnkampf

     (erster Tag: 100-Meter-Lauf – 11,40 Sekunden, Weitsprung – 7,03 Meter, 6,25-Kilo-Kugelstoßen (statt   

     6,00-Kilo-Kugelstoßen) – 16,45 Meter, Hochsprung – 1,96 Meter, 400-Meter-Lauf – 51,20 Sekunden/

     zweiter Tag: 110-Meter-Hürdenlauf – 14,90 Sekunden, 1,75-Kilo-Diskuswurf – 47,00 Meter,

     Stabhochsprung – 4,70 Meter, 800-Gramm-Speerwurf – 55,52 Meter, 1.500-Meter-Lauf – 4:39,03

     Minuten);

     Rekordhalter: Lars ALBERT;

     aufgestellt am 25./26.08.2001 in Vaterstetten als Deutscher Jugendmeister der deutschen U-20-Jugend-

     Mehrkampf-Meisterschaften 2001;

 

●   Rekord Nummer 6:

     5.345 Punkte im Hallen-Siebenkampf (mit Männer-Bedingungen)

     (erster Tag: 60-Meter-Lauf – 7,45 Sekunden, Weitsprung – 6,75 Meter, 7,26-Kilo-Kugelstoß

     (Männergerät) – 14,20 Meter, Hochsprung – 1,93 Meter/

     zweiter Tag: 60-Meter-Hürdenlauf (Männerhürden) – 8,71 Sekunden, Stabhochsprung – 4,70

     Meter, 1.000-Meter-Lauf – 2:49,77 Minuten);

     Rekordhalter: Lars ALBERT;

     aufgestellt am 10./11.02.2001 in Frankfurt/Kalbach;

 

LANDES-REKORD und LANDES-REKORDINHABERIN des LAC Elm bei der weiblichen U-20-

    Jugend –  

 

●   Rekord Nummer 7:

     54,99 Sekunden im Hallen-400-Meter-Lauf;

     Rekordhalterin: Larissa  KETTENIS;

     aufgestellt am 17.02.2001 in Neubrandenburg im 400-Meter-Zeitvorlauf als spätere (18.02.2001) Deutsche   

     Jugend-Hallen-Meisterin der deutschen U-20-Jugend-Hallen-Meisterschaften 2001;

 

LANDES-REKORD und LANDES-REKORDINHABER des LAC Elm bei den Männern

 

●   Rekord Nummer 8:

     3.832 Punkte im Internationalen Fünfkampf

     (Weitsprung – 7,07 Meter, 800-Gramm-Speerwurf – 65,33 Meter, 200-Meter-Lauf – 23,04 Sekunden, 2-

     Kilo-Diskuswurf – 46,86 Meter, 1.500-Meter-Lauf – 4:53,59 Minuten);

      Rekordhalter: Lars ALBERT;

     aufgestellt am 16.09.2006 in Püttlingen.

 

 

Zwei LACler in der SLB-Kaderförderung

Saarbrücken (05.12.). Zum Dezemberbeginn veröffentlichte der Saarländische Leichtathletik-Bund (SLB) die Leichtathletik-Landeskader 2019. Aufgrund der sportlichen Leistungen in der zurückliegenden Saison 2018 nahm der saarländische Landesverband auch zwei Athleten des LAC Elm in seine Kader-Förderung 2019 auf.

Elena ANSCHÜTZ wurde in der Kategorie II der Landeskader für den U-18-Landeskader 2019 nominiert, dem acht männliche und neun weibliche U-16-Jugendiche des Geburtsjahrganges 2004 angehören.

Tom SPENGLER erhielt die Nominierung für den Landeskader der Kategorie III. Diesem Verbands-Sonderkader gehören sechs männliche und sieben weibliche U-23-Leichtathleten an.

 

>Link zur SLB Kader Liste 2019

 

 

Tom Spengler erneut in der DLV-Top-Jahresbestenliste

Darmstadt (05.12.). Seit gestern ist die vollständige deutsche Top-Jahresbestenliste 2018 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) mit den disziplinstärksten deutschen Leichtathleten und Leichtathletinnen ab den U-16/M14- und U-16/W-14-Jugendklassen und älter der zurückliegenden Freiluftsaison 2018 online zugänglich.

Mit Tom SPENGLER schafft ein LACler erneut einen Eintrag in einer DLV-Top-Jahresbestenliste, in der vorliegenden Bestenliste 2018 sogar mit einem Spitzenplatz unter den besten Zehn, der für den Einundzwanzigjährigen mit Abstand die bislang beste nationale Bestenlisten-Platzierung darstellt.

Erfreulich ist darüber hinaus, dass SPENGLER damit auch die herausragende Tradition des LAC Elm fortsetzt, seit 1993 Jahr für Jahr, mittlerweile also zum sechsundzwanzigsten Mal in ununterbrochener Folge, durch Athleten in deutschen Leichtathletik-Top-Jahresbestenlisten des DLV leistungssportmäßig mit Ranglistenplätzen vertreten zu sein.

- DLV-Top-Jahresbestenliste mit Ranglistenplätzen in zwölf Wettkampfklassen -

Für die zurückliegende Freiluftsaison publiziert der DLV wie gewohnt in sechs männlichen und sechs weiblichen Altersklassen eine offizielle Leichtathletik-Jahresbestenliste. Bei der U-16/M-14- und der U-16/M-15-Jugend sowie bei der U-16/W-14- und U16/W-15-Jugend ist die DLV-Dokumentation pro Disziplin auf jeweils dreißig Ranglistenplätze begrenzt. Die Charts der DLV-Jahresbestenliste für die männliche und weibliche U-18-Jugend sowie für die männliche und weibliche U-20-Jugend beinhalten jeweils fünfzig Disziplin-Ranglistenplätze. Im Aktiven-Bereich werden in der männlichen und in der weiblichen U-23-Juniorenklasse jeweils dreißig, in der Männer- und in der Frauenklasse (20 Jahre und älter) jeweils fünfzig Disziplin-Ranglistenplätze in der DLV-Jahresbestenliste ausgewiesen.

- SPENGLER im Fünfkampf deutschlandweit Fünfkampf-Siebter -

Bei den Männern steigerte Tom SPENGLER am 17. Juni dieses Jahres auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Bosenbachstadions des Sankt Wendeler Sportzentrums seine Bestleistung im Internationalen Fünfkampf um satte dreihunderteinundsechzig Zähler auf 2.958 Punkte, die ihm mit Ranglistenplatz sieben einen Supereintrag unter den Top-Zehn der DLV-Top-Jahresbestenliste 2018 bescherten. Nach 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 besetzt SPENGLER damit zum siebten Mal in ununterbrochener Folge in Charts der Jahresbestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Ranglistenplätze, in diesem Jahr den für ihn bislang sogar mit Abstand besten Ranglistenplatz.

- Über dreihundert LAC-Eintragungen in DLV-Jahresbestenlisten -

Die nachfolgende Kurz-Übersicht dokumentiert die äußerst bemerkenswerte Gesamtbilanz von mittlerweile dreihundertneunundzwanzig Ranglistenplätzen des LAC Elm und die in deutschen Jahresbestenlisten des DLV von 1993 bis heute dreiundzwanzig verzeichneten Athleten des LAC Elm, die diese respektable nationale Gesamt-Platzierungsbilanz von über dreihundert Eintragungen auf die Beine stellten:

1993

    Oliver KIRCH und Reiner WAHL:

    vier Ranglistenplätze;

1994

    Lars ALBERT und Reiner WAHL:

    fünfzehn Ranglistenplätze;

1995

    Lars ALBERT, Thomas GORASDZA, Oliver KIRCH, Dominik SPANG und Reiner WAHL:    

    achtundzwanzig Ranglistenplätze;

1996

    Lars ALBERT, Tanja BLUM, Elfi DEMMER, Stefanie HESSLER, Katja KETTENHOFEN, Oliver

    KIRCH, Jennifer METZGER, Dominik SPANG und Reiner WAHL:

    vierundvierzig Ranglistenplätze;

1997

    Lars ALBERT, Stefanie HESSLER, Larissa KETTENIS, David ECKE und Oliver KIRCH:   

    siebenundzwanzig Ranglistenplätze;

1998

    Lars ALBERT, Stefanie HESSLER und Larissa KETTENIS:

    zwanzig Ranglistenplätze;

1999

    Lars ALBERT, Stefanie HESSLER und Larissa KETTENIS:

    sechsunddreißig Ranglistenplätze;

2000

   Lars ALBERT, Stefanie HESSLER und Larissa KETTENIS:

   siebzehn Ranglistenplätze;

2001

   Lars ALBERT, Bare JAGODIN und Larissa KETTENIS:

   dreißig Ranglistenplätze;

2002

   Lars ALBERT, Julia BECKER, Ana JAGODIN und Larissa KETTENIS:

   achtzehn Ranglistenplätze;

2003

   Lars ALBERT, Malou ALLES, Julia BECKER, Ana JAGODIN, Bare JAGODIN und JOSCHKA    

   JUNG:

   elf Ranglistenplätze;

2004

   Lars ALBERT, Julia BECKER, Daniel BURGER und Joschka JUNG:

   acht Ranglistenplätze;

2005

   Lars ALBERT, Daniel BURGER, Joschka JUNG und Martin LOTH:

   vierzehn Ranglistenplätze;

2006

   Lars ALBERT, Julia BECKER, Daniel BURGER, Joschka JUNG und Martin LOTH:

   dreizehn Ranglistenplätze;

2007

   Lars ALBERT und Daniel BURGER:

   sechs Ranglistenplätze;

2008

   Lars ALBERT:

   fünf Ranglistenplätze;

2009

   Lars ALBERT und Steffen JUSTUS:

   sieben Ranglistenplätze;

2010

   Lars ALBERT:

   zwei Ranglistenplätze;

2011

   Lars ALBERT:

   vier Ranglistenplätze;

2012

   Lars ALBERT, Felix BIRKE, Andreas JAKOB und Tom SPENGLER:

   sechs Ranglistenplätze;

2013

   Lars ALBERT, Felix BIRKE, Andreas JAKOB und Tom SPENGLER:

   fünf Ranglistenplätze;

2014

   Tom SPENGLER:

   drei Ranglistenplätze;

2015

   Tom SPENGLER:

   ein Ranglistenplatz;

2016

   Lars ALBERT und Tom SPENGLER:

   drei Ranglistenplätze;

2017

   Tom SPENGLER:

   ein Ranglistenplatz;

2018

   Tom SPENGLER:

   ein Ranglistenplatz.

 

Detaillierter berichten darüber auf dieser Webseite unter VEREIN/INFO die in HISTORIEN 1993 bis 2011 sowie die in NEWS eingestellten entsprechenden Artikel von 2012 an bis dato.

 

 

 

Elena Anschütz besetzt in allen vier Leichtathletik-Wurfdisziplinen erste Ränge

Überherrn-Altforweiler (20./21.10.). Am ersten Tag der Saisonabschluss-Werfertage 2018 der LG Berus auf dem Sportplatz Häsfeld holte sich die U-16/W-14-Jugendliche Elena ANSCHÜTZ bei der U-16/W-15-Jugend im 3-Kilo-Kugelstoßen, im 1-Kilo-Diskuswurf, im 500-Gramm-Speerwurf und im 3-Kilo-Hammerwurf jeweils erste Plätze.               

Mit der Kugel kam die noch dreizehnjährige Jugendliche auf 8,33 Meter, mit dem Diskus auf 26,29 Meter, mit dem Speer auf 27,97 Meter und mit dem Hammer auf 15,44 Meter.

 

 

Anschütz und Spengler siegen

Merzig (08.09.). Mit  starken persönlichen Einzeldisziplin-Leistungen warteten Elena ANSCHÜTZ und Tom SPENGLER beim Renate-Klein-Gedächtnis-Sportfest 2018 des LV Merzig auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Sportplatzes Blätterborn auf.

- Kugelstoß-Siegerin Anschütz schafft erneut persönliche Kugel- und Speerwurf-Bestleistungen -

8,97 Meter bedeuteten bei der U-16/W-14-Jugend für Elena ANSCHÜTZ eine neue persönliche Bestmarke und Rang eins im 3-Kilo-Kugelstoßen. 33,46 Meter mit dem 500-Gramm-Speer waren eine weitere persönliche Bestleistung von Elena ANSCHÜTZ, die damit Wettbewerbsrang zwei des Speerwurfes bei den vierzehnjährigen weiblichen Jugendlichen besetzte.

- Spengler sorgt mit Weitsprung-Sieg für einen Achtungserfolg -

Mit bei Windstille erzielten 6,64 Metern und seiner nach 6,88 Metern bislang zweitbesten Weitsprungleistung besetzte Tom SPENGLER Rang eins des Weitsprungs und landete damit einen Achtungserfolg bei den Männern.

 

Timo Baldes, Jan Denner, Nick Denner, Sophie Speicher und Lilly Stein sportlich immer besser

Ottweiler (08.09.). Mit einem Dutzend persönlicher Bestleistungen warteten Teilnehmer des LAC Elm bei der 27. Auflage des Nachwuchssportfestes des TV Ottweiler, eines Teilvereins der LG Saar 70, auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Sportplatzes Im Alten Weiher auf und belegten eine Reihe vorderer Wettbewerbs-Platzierungen.

- Timo BALDES mit vier persönlichen Bestleistungen Dreikampf-Sieger  -

Bester Dreikämpfer der männlichen U-12/M-11-Kinder war Timo BALDES. Der M-11-Dreikampf-Kreismeister 2018 von Piesbach verbesserte als zweitschnellster 50-Meter-Sprinter mit der persönlichen Bestleistung von 8,03 Sekunden, als bester Zonenweitspringer mit der persönlichen Bestleistung von 4,00 Metern und als bester 80-Gramm-Schlagballwerfer mit der persönlichen Bestleistung von 30,50 Metern seine bisherige Dreikampf-Bestleistung um dreiundfünfzig Zähler und näherte sich als Dreikampf-Sieger mit der neuen persönlichen Bestleistung von 988 Punkten bis auf zwölf Zähler der Tausend-Punkte-Marke.

- Jan DENNER mit vier persönlichen Bestleistungen Dreikampf-Dritter -                                                                      

Drittstärkster Dreikämpfer der elfjährigen männlichen U-12-Kinder war Jan DENNER. Als jeweiliger Einzeldisziplin-Drittplatzierter mit persönlichen Einzeldisziplin-Bestleistungen von 9,00 Sekunden im 50-Meter-Sprint, von 3,21 Metern im Zonenweitsprung und von 27,00 Metern im 80-Gramm-Schlagballwurf steigerte DENNER seine bisherige Dreikampf-Bestleistung als Dreikampf-Dritter um fünfundsiebzig Zähler auf 764 Punkte.

- Lilly STEIN mit drei persönlichen Bestleistungen Dreikampf-Dritte -

In der jüngsten Wettkampfklasse der zehnjährigen weiblichen U-12-Kinder wartete Lilly STEIN mit drei persönlichen Bestleistungen auf. Als Disziplin-Dritte des 50-Meter-Sprints erzielte STEIN die persönliche Bestleistung von 8,85 Sekunden, als Disziplin-Fünfte des Zonenweitsprungs 3,21 Meter und als Disziplin-Dritte des 80-Gramm-Schlagballwurfes die persönliche Bestleistung von 24,00 Metern. Das ergab nach der Nationalen Punktewertung des DLV eine Steigerung der bisherigen Dreikampf-Leistung von Lilly STEIN um fünfundsiebzig Zähler in Richtung Tausend-Punkte-Marke auf 967 Punkte, die Dreikampfrang drei bedeuteten.

- Nick DENNER Sprintsieger und mit Bestleistung Wurfzweiter -

Bei der U-14/M-13-Jugend war Nick DENNER schnellster 75-Meter-Sprinter. Mit 10,86 Sekunden blieb DENNER nur drei Hundertstelsekunden über seiner persönlichen 75-Meter-Bestzeit von 10,83 Sekunden, die er als saarländischer U-14/M-13-Landesmeister 2018 im Blockwettkampf Wurf im Mai in Püttlingen erzielt hatte.

Nach dem Kurzsprint wartete Nick DENNER im 200-Gramm-Schlagballwurf mit der persönlichen Bestleistung von 40,50 Metern auf, mit der der Schüler des Völklinger Albert-Einstein-Gymnasiums, an dem übrigens mit Frau Dr. Stefanie HESSLER eine ehemals international und national äußerst erfolgreiche Jugend-Leichtathletin in den Reihen des LAC 1992 Elm (Siehe dazu LAC-Webseite-Rubriken “Historie 1996/1997/1998/1999“ und “Rekorde“!) als Studienrätin unterrichtet, Disziplin-Zweiter wurde.

- Sophie SPEICHER Sprint-Vierte und Wurf-Fünfte -

Bei der U-14/W-12-Jugend näherte sich Sophie SPEICHER mit 11,86 Sekunden bis auf eine Hundertstelsekunde ihrer persönlichen Bestleistung von 11,85 Sekunden, die sie als saarländische U-14/W-12-Landes-Vizemeisterin im Blockwettkampf Wurf im Mai in Püttlingen erzielte, und wurde Sprint-Vierte.

Im sich anschließenden 200-Gramm-Schlagballwurf schaffte SPEICHER 27,00 Meter, die Disziplin-Rang fünf bedeuteten. Die acht Tage zuvor im Drei- beziehungsweise im Vierkampf erzielte persönliche Bestleistung von 31,50 Metern hätte für die U-14/W-12-Drei- beziehungsweise

U-14/W-12-Vierkampf-Kreismeisterin 2018 von Piesbach in Ottweiler klar Disziplinrang eins bedeutet.

 

 

Elena Anschütz siegt mit Kugel, Diskus und Speer

Völklingen-Ludweiler (02.09.). Für die bereits zehnte Auflage des Wolfgang-Göttling-Gedächtniswerfertages sorgte der TV Ludweiler auf den Leichtathletikanlagen des Warndt-Stadions.

 Die U-16/W-14-Jugendliche Elena ANSCHÜTZ trat dabei im Kugelstoßen, Diskus- und Speerwurf an und beendete alle drei Wettbewerbe als Siegerin, so das 3-Kilo-Kugelstoßen mit 8,68 Metern, den 1-Kilo-Diskuswurf mit 24,81 Metern und den 500-Gramm-Speerwurf mit der persönlichen Bestleistung von 30,09 Metern.

Mehrkampf-Meistertitel an Timo Baldes und an Sophie Speicher

Piesbach (01.09.). Die Teilnehmerzahl bei den U-12- und U-14-Leichtathletik-Mehrkampf-Meisterschaften des SLB-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Prims-Sportplatzes war nochmals geringer als bereits bei der gleichen Veranstaltung im Mai des vergangenen Jahres in Merzig.

Mit gerade einmal siebzehn M-10-, zehn M-11-, siebzehn W-10- und zehn W-11-Kindern sowie elf M-12-, sieben M-13-, acht W-12- und fünf W-13-Jugendlichen belief sich die Gesamtteilnehmerzahl auf fünfundachtzig Wettkämpfer aus den vier männlichen und vier weiblichen Geburtsjahrgängen 2008, 2007, 2006 und 2005 und damit noch nicht einmal auf durchschnittlich elf Teilnehmer pro Geburtsjahrgang.

Mit dabei waren jedenfalls Lilly STEIN bei den U-12/W-10- und Timo BALDES bei den U-12-/M-11-Kindern sowie Sophie SPEICHER bei den U-14/W-12-Jugendlichen.

- Lilly Stein im Vierkampf auf Meisterschafts-Finalrang vier -

Nach persönlichen Bestleistungen von 9,1 Sekunden im 50-Meter-Sprint, 3,26 Metern im Zonenweitsprung und 21,00 Metern im 80-Gramm-Schlagballwurf sowie 10,4 Sekunden im 50-Meter-Hürdensprint besetzte Lilly STEIN gemäß der Kinderleichtathletik-Wertung mit dreiundzwanzig Disziplin-Ranglistenpunkten Meisterschaftsrang-Finalrang vier bei den zehnjährigen Mädchen..

Nach der Nationalen Mehrkampf-Wertung des DLV hätte Lilly STEIN mit der persönlichen Bestleistung von achthundertzweiundneunzig Dreikampf-Punkten für den 50-Meter-Lauf, den Zonenweitsprung und den 80-Gramm-Schlagballwurf Meisterschafts-Bronzerang drei und mit der persönlichen Bestleistung von tausendvierhundertneun Vierkampfpunkten für den 50-Meter-Lauf, Zonenweitsprung, den 80-Gramm-Schlagballwurf und den 50-Meter-Hürdensprint sogar Meisterschafts-Silberrang zwei in Piesbach besetzt.

- Timo BALDES Vierkampf-Meister der Elfjährigen -

Persönliche Bestleistungen von 8,0 Sekunden im 50-Meter-Sprint, von 3,81 Metern im Zonenweitsprung und von 29,50 Metern mit dem 80-Gramm-Schlagball sowie die persönliche Bestleistung von 10,3 Sekunden im 50-Meter-Hürdesprint ließen Timo BALDES mit elf Disziplin-Ranglistenpunkten nach der Kinderleichtathletikwertung Meisterschaftsrang eins besetzen. Damit wurde BALDES, im vergangenen Jahr bereits Vierkampf-Meister 2017 der Zehnjährigen, Vierkampf-Meister 2018 der elfjährigen Jungen.

Nach der Nationalen Mehrkampf-Wertung des DLV hätte Timo BALDES ebenfalls persönliche Bestleistungen im Dreikampf von 935 und im Vierkampf von 1.408 Zählern erzielt.

- Sophie SPEICHER Dreikampf-Vizemeisterin und Vierkampf-Meisterin -

Die U-14/W-12-Jugendliche Sophie SPEICHER schaffte mit 11,96 Sekunden im 75-Meter-Sprint, 3,60 Metern im Zonenweitsprung und der persönlichen Bestleistung von 31,50 Metern mit dem 200-Gramm-Schlagball nach der Nationalen Mehrkampfwertung des DLV die persönliche Bestleistung von 1.134 Punkten, die die Dreikampf-Vizemeisterschaft bei den zwölfjährigen Mädchen bedeuteten.

Die persönliche Bestleistung von 1,18 Metern im Hochsprung führten zur persönlichen Bestleistung von 1.436 Zählern, die Sophie SPEICHER Vierkampf-Meisterin der U-14/W-12-Jugend werden ließen.

 

   

Tom Spengler sprintet Stadionrunde-Bestzeit

Neustadt an der Weinstraße (01.09.). Bei den Mehrkampf-Meisterschaften des benachbarten DLV-Landesverbandes Pfalz auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Stadions an der Sauterstraße war Tom SPENGLER mit 3.072 Punkten als Gaststarter bester Meisterschaftsteilnehmer des ersten Meisterschaftstages im Männer-Zehnkampf.

Dabei erzielte SPENGLER im 400-Meter-Lauf, der fünften Disziplin des ersten Zehnkampf-Tages, mit 52,80 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung für die Stadionrunde. 

Nick Denner zweimal auf Landes-Meisterschafts-Finalrang sechs

Saarlouis (26.08.). Bei den U-14-Landes-Mehrkampf-Meisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Sportplatzes Großer Sand standen Drei- und Vierkämpfe auf dem Meisterschaftsprogramm.

Dreiunddreißig U-14/M-12-, zwanzig U-14/M-13-, zweiundvierzig U-14/W-12- und neunundzwanzig U-14/W-13-Jugendliche traten in den 75-Meter-Läufen, den Zonenweitsprüngen und den 200-Gramm-Schlagballwürfen der Dreikämpfe und von diesen Teilnehmern wiederum einunddreißig U-14/M-12-, neunzehn U-14/M-13-, vierunddreißig U-14/W-12- und dreiundzwanzig U-14/W-13-Jugendliche in den um Hochsprünge erweiterten Vierkämpfen an.

In den Leichtathletik-Drei- und in den Leichtathletik-Vierkämpfen mit dabei waren die U-14/W-12-Jugendliche Sophie SPEICHER und der U-14/M-13-Jugendliche Nick DENNER.

- Sophie SPEICHER Landes-Meisterschafts-Sechzehnte und –Siebzehnte -

Mit 12,15 Sekunden im 75-Meter-Lauf und 3,48 Metern im Zonenweitsprung sowie mit der Einstellung der persönlichen Bestleistung von 26,50 Metern im 200-Gramm-Schlasgballwurf schaffte Sophie SPEICHER die persönliche Dreikampf-Bestleistung von 1.059 Punkten und ließ als Meisterschafts-Sechzehnte weitere sechsundzwanzig Meisterschaftsteilnehmerinnen hinter sich.

Die persönlichen Bestleistung von 1,17 Metern im Hochsprung ergab für SPEICHER die persönliche Vierkampf-Bestleistung von 1.359 Zählern, mit der die Schülerin des Völklinger Albert-Einstein-Gymnasiums Landes-Meisterschafts-Siebzehnte in einem Vierunddreißig-Teilnehmerinnen-Feld wurde.

- Nick DENNER zweimal unter den besten acht U-14/M-13-Mehrkämpfern -

Mit 10,90 Sekunden im 75-Meter-Lauf und mit den persönlichen Bestleistungen von 4,16 Metern im Zonenweitsprung und von 37,00 Metern im 200-Gramm-Schlagballwurf stellte Nick DENNER mit 1.158 Punkten eine neue persönliche Bestleistung im Dreikampf auf, die ihn Landes-Meisterschafts-Finalrang sechs einnehmen ließ.

Die persönliche Bestleistung von 1,26 Metern im Hochsprung ließ DENNERs Dreikampf-Punktzahl auf die persönliche Bestleistung von 1.509 Zählern im Vierkampf anwachsen, die dem Schüler des Völklinger Albert-Einstein-Gymnasiums in diesem Mehrkampf ebenfalls Landes-Meisterschafts-Finalrang sechs einbrachte. Nick DENNER ließ damit im Dreikampf vierzehn und im Vierkampf dreizehn weitere Meisterschatsteilnehmer hinter sich und sicherte sich sowohl im Drei- als auch im Vierkampf Ranglistenplätze in den Zehnertabellen der aktuellen saarländischen Leichtathletik-Landes-Bestenliste. 

 

Sechs vordere Platzierungen

Rehlingen (24.08.). Beim nationalen Sportfest 2018 des LC Rehlingen auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Bungert-Sportplatzes besetzten die U-16/W-14-Jugendliche Elena ANSCHÜTZ und der U-23-Athlet Tom SPENGLER jeweils drei vordere Plätze.

- Elena ANSCHÜTZ einmal ERSTE und zweimal Zweite -

Den 1-Kilo-Diskuswurf der weiblichen U-16/W-14-Jugend gewann Elena ANSCHÜTZ mit 26,04 Metern. Die beiden zweiten Plätze holte sich ANSCHÜTZ im 3-Kilo-Kugelstoßen mit 8,58 Metern und im 500-Gramm-Speerwurf mit 23,85 Metern.

- Tom SPENGLER einmal ERSTER und zweimal Dritter -

Für den 400-Meter-Hürdenlauf der Männer mit seinen zehn 0,914 Meter hohen Hürden benötigte Tom SPENGLER 63,30 Sekunden und besetzte damit Rang eins. Die beiden dritten Plätze belegte SPENGLER im 800-Gramm-Speerwurf mit 43,43 Metern und im 110-Meter-Hürdenlauf mit seinen gegenüber dem Langhürden-Lauf um 15,3 Zentimeter höheren zehn 1,067 Meter hohen Hürden in 18,83 Sekunden.

 

 

Tom Spengler mit Fast-Sieben-Meter-Sprung

Saarbrücken (15.08.). Am frühen Abend des Feiertages Mariä Himmelfahrt (Mariä Aufnahme in den Himmel) sorgte Tom SPENGLER auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Stadions Kieselhumes bei der 14. Auflage der vom saarländischen Energieversorger “energis“ gesponsorten Energisade des SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken für die beste Weitsprung-Tagesleistung aller Wettkampfklassen.

Mit der persönlichen Bestleistung von 6,88 Metern näherte sich SPENGLER bis auf zwölf Zentimeter der Sieben-Meter-Marke. Damit verbesserte der zwanzigjährige U-23-Athlet seine bisherige persönliche Weitsprung-Bestmarke von 6,64 Metern, die er 2014 als U-18-Jugendlicher erzielte, in einem von Anfang bis Ende spannenden Weitsprung-Wettbewerb um vierundzwanzig Zentimeter.

Mit der Saarbrücker Bestleistung von 6,88 Metern, die Tom SPENGLER bei einem leichten Rückenwind von 0,2 m/s in die Weitsprunggrube setzte, verbesserte sich SPENGLER in der aktuellen Zehner-Rangliste der Landes-Bestenliste des Saarländischen Leichtathletik-Bundes bei den Männern vom mit 6,47 Metern bereits besetzten fünften Ranglistenplatz auf Ranglistenplatz zwei und ist damit hinter dem DLV-Zehnkampf-Bundeskaderathleten Marvin-Lloyd BOLLINGER (LAZ Saar 05 Saarbrücken), der mit 7,19 Metern die Rangliste anführt, zurzeit zweitbester saarländischer Weitspringer.

 

Mit Diskus süddeutsche Meisterschafts-Neunte

Walldorf/Baden (04./05.08.). Am ersten Tag der süddeutschen U-16-Leichtathletik-Einzelmeisterschaften besetzte Elena ANSCHÜTZ im 1-Kilo-Diskuswurf der U-16/W-14-Jugend Meisterschafts-Rang neun.

ANSCHÜTZ, die im dritten Versuch des Vorkampfes mit der persönlichen Bestleistung von 26,60 Metern aufwartete, fehlten damit nur neunzehn Zentimeter, um ins Finale der besten acht vierzehnjährigen Diskuswerferinnen einzuziehen.

Am zweiten Meisterschaftstag erzielte Elena ANSCHÜTZ als Sechste des zweiten von zehn 100-Meter-Vorläufen der U-16/W-14-Jugend auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Waldstadions 13,85 Sekunden.

Tom SPENGLER, der sich im Vorfeld bei Wettkämpfen für die Teilnahme am Stabhochsprung der U-23-Wettkampfklasse qualifiziert hatte, sowie Niclas TOMM, der mit Qualifikationsleistungen im 100-Meter-Lauf, im Weitsprung und im Stabhochsprung sogar drei Meisterschafts-Teilnahmeberechtigungen bei der U-16-/M-14-Jugend für die Leichtathletik-Regionalmeisterschaften der acht süddeutschen DLV-Landesverbände Baden, Bayern, Hessen, Pfalz, Rheinhessen, Rheinland, Saarland und Württemberg geschafft hatte, waren im badischen Walldorf nicht am Start.

 

 

Tom Spengler kommt der Zehnkampf-DM-Norm von sechstausend Punkten recht nahe

Weingarten (14./15.07.). Als Gastteilnehmer der gemeinsamen Mehrkampf-Landes-Meisterschaften der beiden DLV-Landesverbände Baden und Württemberg setzte Tom SPENGLER das heutige Motto der Olympischen Spiele “citius, altius, fortius“ (Pierre de Coubertin, 1894) in seinem Zehnkampf bei den Männern bei zehn Möglichkeiten gleich fünfmal in die Tat um, so “schneller“ dreimal, “höher“ und “weiter“ je einmal. Damit steigerte der aktuelle saarländische Zehnkampf-Landes-Vizemeister auf der Leichtathletik-Vollkunststoffanlage des Lindenhof-Stadions seine bisherige Zehnkampf-Bestmarke von 5.741 Punkten um einhundertachtundneunzig Zähler auf 5.939 Punkte und näherte sich bis auf einundsechzig Zähler der Qualifikationsnorm von sechstausend Punkten für die Teilnahmeberechtigung an den diesjährigen deutschen Mehrkampf-Meisterschaften des DLV im nordrheinischen Wesel.

- Fünf neue Einzeldisziplin-Bestleistungen -

In seinem zweitägigen Zehnkampf wartete Tom SPENGLER bei hochsommerlichen Wetter mit Temperaturen von über dreißig Grad Celsius mit fünf persönlichen Einzeldisziplin-Bestleistungen auf und kam in den übrigen fünf verbleibenden Einzeldisziplinen zudem recht nahe an seine persönlichen Bestmarken heran.

Am ersten Meisterschaftstag wurden für SPENGLER im 100-Meter-Lauf 11,83 Sekunden bei 0,3 m/s Gegenwind, im Weitsprung 6,35 Meter bei Windstille, im 7,26-Kilo-Kugelstoß die persönliche Bestleistung von 11,53 Metern, im Hochsprung 1,72 Meter und im 400-Meterlauf die persönliche Bestleistung von 52,83 Sekunden protokolliert.

Am zweiten Meisterschaftstag wartete SPENGLER im 110-Meter-Hürdenlauf mit der persönlichen Bestleistung von 18,63 Sekunden bei Windstille, im 2-Kilo-Diskuswurf mit 37,04 Metern, im Stabhochsprung mit der persönlichen Bestleistung von 4,30 Metern, im 800-Gramm-Speerwurf mit 42,71 Metern und im 1.500-Meter-Lauf mit der persönlichen Bestleistung von 5:10,06 Minuten auf.

- Nur einundsechzig Punkte fehlten zum ersten 6.000-Punkte-Zehnkampf -  

Wie nahe Tom SPENGLER in Weingarten in der Tat einem 6.000-Punkte-Zehnkampf und dem damit verbundenen Erreichen der diesjährigen DM-Zehnkampf-Qualifikation war, zeigt insbesondere diese interessante Punkterechnung, die die an sechstausend Punkten fehlenden einundsechzig Zähler auf die zehn Einzeldisziplinen des SPENGLERschen Zehnkampfes von Weingarten gleichmäßig – also neunmal sechs und einmal sieben Punkte – verteilt. Danach hätten nach der Internationalen Leichtathletik-Mehrkampfwertung folgende Einzeldisziplin-Leistungen zum erstem 6.000-Punkte-Zehnkampf des zwanzigjährigen LAClers geführt: 100-Meter-Lauf - 11,80 Sekunden, Weitsprung – 6,41 Meter, 7,26-Kilo-Kugelstoß – 11,61 Meter,  Hochsprung – 1,73 Meter, 400-Meter-Lauf – 52,69 Sekunden, 110-Meter-Hürdenlauf – 18,57 Sekunden, 2-Kilo-Diskuswurf - 37,33 Meter, Stabhochsprung – 4,32 Meter, 800-Gramm-Speerwurf – 43,13 Meter, 1.500-Meter-Lauf – 5:09,09 Minuten.

 

Zeige 1 - 25 von 253 Ergebnissen.
Elemente pro Seite 25
von 11