News-Blog LAC Elm News-Blog LAC Elm

« Zurück

Elena Anschütz, Timo Baldes und Sophie Speicher holen Meistertitel

Saarlouis (06./07.05.). Mit drei Meistertiteln, einer Vizemeisterschaft und vier Meisterschaftsrängen drei besetzten Teilnehmer des LAC Elm bei Meisterschaften des saarländischen Leichtathletik-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern auf der Vollkunststoffanlage Großer Sand acht Meisterschafts-Medaillenränge. Zwei vierte Ränge, ein fünfter Rang, zwei sechste und zwei achte Ränge ergaben zusammen mit den Medaillenrängen fünfzehn Meisterschafts-Endkampfplatzierungen, auch Meisterschafts-Finalränge genannt. Erfreulich war, dass die LACler alle Disziplinteilnahmen mit persönlichen Bestleistungen, siebzehn an der Zahl,  absolvierten.

- Elena ANSCHÜTZ Kugelstoß-Meisterin -

Am ersten Meisterschaftstag stieß sich Elena ANSCHÜTZ mit der persönlichen Bestleistung von 7,12 Metern auf Meisterschaftsrang eins des 3-Kilo-Kugelstoßes und wurde Kugelstoß-Meisterin der U-14/W-13-Jugend. Für die LAClerin war dies nach den Diskuswurf-, Speerwurf- und Hammerwurf-Meistertiteln der vierte diesjährige Meistertitel-Gewinn der laufenden Saison 2017.

Im 75-Meter-Lauf zeigte sich ANSCHÜTZ gegenüber dem Vorjahr ebenfalls verbessert, erreichte in der persönlichen Bestzeit von 11,16 Sekunden das Ziel und besetzte im Gesamtklassement der 75-Meter-Zeitläufe Bronze-Meisterschaftsrang drei der U-14/W-13-Jugend. Weiteres Meisterschaftsbronze gab es für Elena ANSCHÜTZ im Schlagballwurf. Mit der persönlichen Bestleistung von 35,50 Metern, dies im zweiten Versuch des Vorkampfes und nochmals im zweiten Versuch des Endkampfes, belegte ANSCHÜTZ Meisterschaftsrang drei des 200-Gramm-Schlagballwurfes der U-14/W-13-Jugend.

Persönliche Bestleistungen von 3,97 Metern im Zonenweitsprung und 1,26 Metern im Hochsprung, die Meisterschafts-Finalränge fünf und sechs bedeuteten, rundeten eine feine persönliche Meisterschaftsplatzierungsbilanz der zwölfjährigen LAClerin aus Elm auf der Saarlouiser Leichtathletik-Vollkunststoffanlage ab.

- Timo BALDES 800-Meter-Meister und Schlagballwurf-Vizemeister - 

Am zweiten Meisterschaftstag holte sich Timo BALDES mit der persönlichen Bestleistung von 3:08,42 Minuten den Meistertitel bei den U-12/M-10-Kindern über die zwei Stadionrunden. Zuvor hatte sich BALDES im 80-Gramm-Schlagballwurf der U-12/M-10-Kinder mit der persönlichen Bestleistung von 24,00 Metern die Vizemeisterschaft gesichert.

Die persönliche Bestzeit von 8,66 Sekunden ließ Timo BALDES Meisterschafts-Bronzerang drei im Gesamtklassement der 50-Meter-Sprint-Zeitläufe der U-12/M-10-Kinder einnehmen. Seine Meisterschaftsgesamtbilanz rundete BALDES mit der persönlichen Bestleistung von 3,22 Metern im Zonenweitsprung ab, eine Leistung, mit der der LACler Meisterschafts-Finalrang vier besetzte.

- Sophie SPEICHER Schlagballwurf-Meisterin -

Mit der persönlichen Bestleistung von 26,00 Metern sicherte sich Sophie SPEICHER den Meistertitel im 80-Gramm-Schlagballwurf der U-12/W-11Kinder. Meisterschaftsrang drei und damit Meisterschaftsbronze holte sich SPEICHER im Gesamtklassement der 50-Meter-Hürden-Zeitläufe der U-12/W-11-Kinder, dies mit der persönlichen Bestleistung von 10,14 Sekunden. Meisterschaftsrang zehn gab es für die LAClerin aus Elm im Gesamtklassement der 50-Meter-Sprint-Zeitläufe der U-12/W-11-Kinder in der persönlichen Bestzeit von 8,62 Sekunden, Meisterschaftsrang vierzehn derselben Wettkampfklasse im Zonenweitsprung mit der persönlichen Bestleistung von 3,10 Metern.

- Lukas BOHN vierfacher Meisterschafts-Finalist -

Lukas BOHN holte sich im 80-Gramm-Schlagballwurf mit der persönlichen Bestleistung von 20,00 Metern und im 800-Meter-Lauf mit der persönlichen Bestzeit von 3:59,22 Minuten jeweils die Meisterschaftsränge sechs der U-12/M-10-Jugend. Meisterschafts-Finalränge acht gab es für BOHN bei den U-12/M-10-Kindern mit den persönlichen Bestleistungen von 10,03 Sekunden im Gesamtklassement der 50-Meter-Sprint-Zeitläufe und von 2,57 Metern im Zonenweitsprung.

 

Kommentare
Trackback URL:

Noch keine Anmerkungen Fangen Sie an